Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

szenenwechsel2009

Caritas und Diakonie nehmen Kurzpraktikanten in 120 Einrichtungen auf

Oldenburg/Vechta, 30.03.2009
- In Kindertagesstätten und Altenheimen, in der Hilfe für Behinderte und Kranke und bei Jugendhilfeeinrichtungen und Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände hospitieren noch bis Freitag Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren. Sie nutzen die erste Osterferienwoche, um sich selbst einen lebendigen Eindruck von sozialer Arbeit zu verschaffen. Obwohl die Berufsorientierung nicht im Mittelpunkt des Praktikums steht, prüfen viele der Teilnehmenden, ob ein sozialer Beruf für sie in Frage kommt. Diakonie und Caritas freuen sich über das Engagement der Jugendlichen, die eine Ferienwoche opfern, früh aufstehen und in Einrichtungen mit anfassen. "Der Szenenwechsel ist ein Zeichen für die hohe Motivation der Jugendlichen," erklärt Diakonie-Referent Theo Lampe. "Bei einigen wird der Szenenwechsel so tiefe Eindrücke hinterlassen, dass sie noch in ein paar Jahren davon erzählen werden," weiß Lampe. Denn der Szenenwechsel findet in diesem Jahr schon zum 12. mal statt.

In der Wesermarsch nehmen bei der Diakonie 17 Jugendliche am Szenenwechsel teil. Gleich drei von Ihnen verstärken das Team der Mitarbeitenden im Christopherus-Haus in Brake.
Vier der 32 Teilnehmenden in der Stadt Oldenburg arbeiten im Ev. Seniorenzentrum am Schützenweg mit. Auch in den Landkreisen Ammerland, Friesland-Wilhelmshaven, Wesermarsch und Oldenburg sind Jugendliche in Aktion.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code