Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Oberkirchenrat Olaf Grobleben (li.) und Diakonie Vorstand Thomas  Feld (re.) informieren über die Vorlage der Ergebnisse des  Prüfungsberichtes.
Oberkirchenrat Olaf Grobleben (li.) und Diakonie Vorstand Thomas Feld (re.) informieren über die Vorlage der Ergebnisse des Prüfungsberichtes.

Ergebnisse Sonderprüfung ORA

Oberrechnungsamt bestätigt bekanntgewordene Vorfälle

Oldenburg, 09.07.2010 ? Das Oberrechnungsamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (ORA) hat in einer Sonderprüfung die Geschäftsvorfälle der letzten sechs Jahre überprüft und die Feststellungen, die der fristlosen Auflösung des Arbeitsverhältnisses mit dem kaufmännischen Vorstand Joachim von der Osten zugrunde liegen, sachlich bestätigt und ergänzt.

Thomas Feld, Vorstand des Diakonischen Werkes sagt: ?Jetzt liegen alle Fakten auf dem Tisch. Wir werden unsere kaufmännische Verwaltung neu aufstellen und nach besseren Kontrollmechanismen auch für die Vorstände suchen.? Feld unterstreicht, dass alle Dienstleistungen für die Bürger und Bürgerinnen der Region Oldenburg in bewährter Art und Weise fortgeführt werden. Feld ist zuversichtlich, dass die Verbesserungen in der kaufmännischen Verwaltung letztlich auch zu einer Qualitätsverbesserung insgesamt führen werden.

Die Sonderprüfung des ORA wurde durch den Oberkirchenrat der Oldenburgischen Landeskirche veranlasst. Oberkirchenrat Grobleben: ?Wir haben sehr schnell auf die vom Diakonischen Werk entdeckten Unregelmäßigkeiten reagiert und gehandelt. Dadurch können wir schon nach wenigen Wochen den Prüfungsbericht vorstellen.? Der Bericht habe aufgezeigt, dass der frühere kaufmännische Vorstand sich ohne Billigung des Aufsichtsrates Darlehen, Gehaltsvorauszahlungen und beleglose Spesen auszahlen ließ.

Die seit 2004 unrechtmäßig bezogene Summe liegt bei rund 100.000 Euro. Der Verbleib weiterer 20.000 ? ist noch Gegenstand weiterer Prüfungen. Die Staatsanwaltschaft ist mit dem Vorgang betraut worden.

Die Prüfer des ORA konnten ihre Ergebnisse so schnell vorlegen, weil das Diakonische Werk die erforderlichen Daten und Dokumente umfassend und unverzüglich bereitgestellt hat.

Feld betont, dass keine Institution ohne menschliche Schuld sei. Feld: ?Auch ein Unternehmen wie die Diakonie ist nicht frei von der Verführungsgewalt des Geldes. Wir haben die Dinge ins Lot gebracht und können unser Augenmerk jetzt wieder voll auf unser zentrales Ziel richten und das sind die uns anvertrauten Menschen im Oldenburger Land.?
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code