Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Fachkongress der Kinderschutz-Zentren

Fachkongress im Peter-Friedrich-Ludwig-Veranstaltungszentrum Oldenburg 10.- 11. Mai 2010

Pro Jahr werden ca. 200.000 Ehen geschieden, hinzu kommt
eine vergleichbare Zahl von Trennungen in Partnerschaften, von
denen Kinder betroffen sind.
Trennung und Scheidung ? ein Kinderschutz-Thema?
Spätestens beim zweiten Hinschauen wird deutlich, dass Trennung
und Scheidung für Kinder ein gravierendes Ereignis darstellt, das
ihre weitere Entwicklung prägt und beeinflusst ? sie fühlen sich
häufig schuldig am Streit ihrer Eltern und sind hin- und hergerissen
in ihren Gefühlen zu Vater und Mutter. Auch für Eltern bedeutet
Trennung eine Krise mit vielen Emotionen. Die Verantwortung für
ihre Kinder bleibt jedoch bestehen, und es gilt, Lösungen und Wege
zu finden, die die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigen.
Wie sehen die Folgen für die psychische und körperliche
Gesundheit für die Kinder konkret aus, und welche
Hilfemöglichkeiten gibt es? Wie können die beteiligten Institutionen
die Kinder im Blick halten und unterstützen? Und welche Rolle
spielen Jugendamt und Familiengericht, aber auch
Beratungsstellen, wenn das Kindeswohl durch die Trennungskrise
gefährdet ist? Welche Hilfen können Institutionen zur Konfliktlösung
geben?
Der Fachkongress beschäftigt sich mit grundlegenden aktuellen
Erkenntnissen über die Situation von Kindern und Eltern in
Trennungssituationen, Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten für
Eltern und Kinder sowie neuen rechtlichen Entwicklungen (FamFG).
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts ?Qualifizierung von
Kooperations- und Netzwerkstrukturen im Kinderschutz? durch das
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
gefördert.
Die Kinderschutz-Zentren laden Sie herzlich zum Pressegespräch
am 10. Mai um 12:30 Uhr in den großen Club-Raum ein. Weitere
Informationen zum Programm und zum Tagungsort finden Sie im
Internet unter www.kinderschutz-zentren.org/oldenburg2010 .
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code