Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Grundsolide finanziert

Diakonie grundsolide und konservativ finanziert

Oldenburg, 23.09.2008
- Der Vorstand des Diakonischen Werkes der Ev.-Luth.Kirche in Oldenburg informiert den Aufsichtsrat der Diakonie über sein finanzielles Engagement.
Demnach bestehen keinerlei Beteiligungen bei Investmentbanken. Die Anlagestrategie der Diakonie baut ausschließlich auf mündelsichere fest verzinsliche Wertpapiere, Sparkassenbriefe, Sparbücher und Termingelder.
Die Finanzanlagen der Oldenburger Diakonie belaufen sich auf knapp 4 Millionen Euro. Darüber hinaus wird die tägliche Liquidität im Rahmen eines Cashpools bei der Ev. Darlehnsgenossenschaft mit zur Zeit fast 4,5% verzinst.
"Aufsichtsrat und Vorstand des Diakonischen Werkes haben seit Jahren den soliden und konservativen Umgang mit Entgelten für Dienstleistungen und Spendengeldern verabredet," erklärte Diakonie-Vorstand Joachim von der Osten. Spekulative oder riskante Finanzgeschäfte sind damit ausgeschlossen. "Das sind schließlich Gelder, die uns Bürgerinnen und Bürger treuhänderisch anvertraut haben, damit wir anderen helfen," betont der Fianzchef der Diakonie.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code