Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Wollen sich vom Stern von Bethlehem leiten lassen: Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian-A. Fricke, Kaufmännischer Vorstand Uwe K. Kollmann, Bischof Jan Janssen, Theologischer Vorstand Thomas Feld bei dem Einführungsgottesdienst in der Oldenburger Gan
Wollen sich vom Stern von Bethlehem leiten lassen: Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian-A. Fricke, Kaufmännischer Vorstand Uwe K. Kollmann, Bischof Jan Janssen, Theologischer Vorstand Thomas Feld bei dem Einführungsgottesdienst in der Oldenburger Gan

Kollmann eingeführt

Uwe K. Kollmann ist seit Oktober beim Diakonischen Werk Oldenburg

Oldenburg, 06.01.2011 - Mit einem Gottesdienst in der Oldenburger Garnisonkirche ist der Kaufmännische Vorstand des Diakonischen Werkes eingeführt worden.
In der Predigt anlässlich der Einführung seines kaufmännischen Vorstandskollegens Uwe K. Kollmann äußerte sich Feld nachdenklich zu Machtgebrauch. Damit sich Chancen und Möglichkeiten eröffnen, die Diakonische Arbeit im Oldenburger Land positiv zu gestalten, brauche Macht Liebe und Gerechtigkeit als Regulativ. Diakonie-Vorstand Pfarrer Thomas Feld forderte: Es müsse erlebbar sein, dass im Diakonischen Werk tatsächlich das getan werde, wofür es da sei: nämlich der Nächstenliebe Gestalt zu verleihen. Das Diakonische Werk sei ein Unternehmen das funktioniere, weil sich die Menschen mit der Arbeit identifizieren, stellt Feld fest. Es sei Arbeit, die sinnvoll ist, die ein positives Ziel habe und die man lieben könne.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code