Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Der Kaufmännische Vorstand Joachim von der Osten (v.l.)gratulierte Dr. Barbara Lehnert zum 25jährigen Dienstjubiläum zusammen mit seinem neuen Vorstandskollegen Thomas Feld.
Der Kaufmännische Vorstand Joachim von der Osten (v.l.)gratulierte Dr. Barbara Lehnert zum 25jährigen Dienstjubiläum zusammen mit seinem neuen Vorstandskollegen Thomas Feld.

lehnert

Dr. Barbara Lehnert leitet die Dietrich-Bonhoeffer-Klinik seit 1984

Oldenburg/Ahlhorn, 01.04.2009
- Fast 3.500 abhängigkeitskranke Jugendliche und junge Erwachsene hat die Chefärztin Dr. Barbara Lehnert in 25 Dienstjahren behandelt. Lehnert übernahm die Leitung in einer Zeit des Umbruchs bei der Behandlung psychiatrischer Patienten. Kurz vorher war die Dietrich-Bonhoeffer-Klinik in einem mutigen Akt der damaligen Schulleitung von einem Internat in eine Klinik umgewandelt worden. Unter der Leitung von Dr. Lehnert ist die Klinik seitdem ein wichtiger Knotenpunkt im Netzwerk psychosozialer Versorgung junger Menschen geworden, lobte der theologische Vorstand des Diakonischen Werkes, Thomas Feld. Ein Indiz dafür sei die Belegung, die stets nahe 100 % gewesen ist. Dem Kenner verrate das, wie groß das Engagement für die Belange der Klinik und für die anvertrauten Patienten ist. Solches Engagement sei nur möglich ist, wenn man mit dem Herz bei der Sache ist. Das verbinde die Dr. Lehnert, mit dem Namenspatron ihrer Klinik. Nämlich: mit dem Herzen bei der Sache und bei den Menschen zu sein, die sich in unserer Gesellschaft überflüssig und an den Rand gedrängt fühlen. Denn, so wie lange Jahre die alten Menschen das Schlusslicht der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung bildeten, so seien es in manchen Regionen bis heute noch die suchtkranken Jugendlichen, denen nur unzureichende psychiatrische und psychotherapeutische Angebote zur Verfügung stehen. Die 50 Mitarbeitenden der Fachklinik dankten ihrer Chefin: sie stehe für ein fachlich wertschätzendes Klima, für Geduld und einen langen Atem auch bei Patienten, die von anderen schon aufgegeben worden seien. Im Laufe der letzten Jahre sei die Klinik durch diese besondere Prägung auch bundesweit vorbildhaft.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code