Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Aus den Händen von Klaus Koennecke (li.) nimmt Dr. Michael Herschelmann das Spenden-Präsent fürs Kinderschutz-Zentrum entgegen.
Aus den Händen von Klaus Koennecke (li.) nimmt Dr. Michael Herschelmann das Spenden-Präsent fürs Kinderschutz-Zentrum entgegen.

Präsent fürs Kinderschutz-Zentrum

Oldenburg, 23.06.2010 - Klaus Koennecke verzichtete zu seinem 80jährigen Geburtstag auf eigene Geschenke. Er bat dafür Freunde und Bekannte um eine Spende für das Kinderschutz-Zentrum Oldenburg. Jetzt konnte der ehemalige Schauspieler des Oldenburgischen Staatstheaters dem Leiter des Kinderschutz-Zentrums 600 Euro überreichen. Dr. Michael Herschelmann will spieltherapeutisches Material dafür kaufen, dass direkt in der Arbeit mit den Kindern verwendet werden kann. Über Rollenspiele mit Figuren können Kinder besondere Belastungssituationen verarbeiten, erzählt Dr. Herschelmann. Andere Spiele helfen den Kindern bei der Versprachlichung von Erfahrungen. Spielzeug ist eine Brücke, um auch über heikle Themen sprechen zu können. Deshalb freuen sich die Mitarbeitenden des Kinderschutz-Zentrums sehr über die Spende. Koenneke hat bereits zum dritten Mal auf Geburtstagsgeschenke verzichtet und er hofft, Nachahmer zu finden. Denn das Kinderschutz-Zentrum braucht die Unterstützung von vielen.

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code