Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Szenenwechsler setzten Mai-Apfelbaum

Aktion von Caritas und Diakonie bietet Jugendlichen Zugang zu sozialem Engagement

Hude, 01.05.2011 - Auf der Freitreppe der Zivildienstbildungsstätte der Diakonie in Hude haben sich die Teilnehmer des 14. Szenenwechsel aufgestellt. An dem Mai-Apelbaum in ihrer Mitte haben sie die Früchte ihres sozialen Schnupperpraktikums gehängt. Auf den Äpfeln ist zu lesen, dass der Szenenwechsel neue Einblicke vermittelt hat, dass die Jugendlichen viel dazu gelernt und tolle Erfahrungen gemacht haben. Der von der Baumschule Siefken gespendete Apfelbaum wird jetzt in den Garten der Behindertenhilfeeinrichtung Haus Regenbogen gepflanzt.

Zwar ist die Zahl der Teilnehmenden hinter den Vorjahreszahlen zurück geblieben, erklärt Theo Lampe, Referent für Freiwilligendienste bei der Diakonie. Der Szenenwechsel ist dennoch für viele die erste Begegnung mit sozialer Arbeit und Ausgangspunkt, um über weiteres soziales Engagement nachzudenken. Etwa ein Drittel der Teilnehmenden hat angegeben, vor dem Szenenwechsel nicht ehrenamtlich tätig gewesen zu sein, aber jetzt Lust auf ehrenamtliches Engagement bekommen zu haben. Gründe für den diesjährigen Rückgang sind die kurzen und späten Osterferien sowie das Fehlen des 12. Abiturjahrganges. Insgesamt 8 junge Männer und 72 junge Frauen haben ein Zertifikat für die Teilnahme am Szenenwechsel erhalten. (16 Oldenburg, 13 Ammerland, 5 Landkreis Oldbgenburg und Delmenhorst, 10 Wilhelmshaven Friesland, 7 Wesermarsch, 29 Vechta/Cloppenburg).
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code