Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

von der Osten geht nach Osnabrück

Diakonievorstand geht mit einem lachen und einem weinenden Auge - "Das Diakoniewerk Osnabrück hat monatelang um mich geworben und war bereit darauf zu warten, bis ich in Oldenburg frei bin," erläutert von der Osten.

Oldenburg, 01.03.2010 - Joachim von der Osten (50), derzeit kaufmännischer Vorstand des Diakonischen Werkes Oldenburg e.V., übernimmt ab 1. August 2010 die Geschäftsführung der Diakoniewerk Osnabrück gGmbH und ihrer Tochtergesellschaften. ?Wir bedauern den Weggang von von der Osten sehr?, erläutert der Vorstandskollege Pastor Thomas Feld. Von der Osten wird dem Diakonischen Werk Oldenburg noch bis September zur Verfügung stehen. Bis dann will der Diakonie-Vorstand alle Einrichtungen insbesondere der Altenhilfe auf einen guten Kurs gebracht haben. Die Suche nach einem Nachfolger hat bereits begonnen.

Der Diplom-Betriebswirt von der Osten blickt auf 27-jährige Erfahrung in der Diakonie zurück. Seit neun Jahren ist er kaufmännischer Vorstand des Diakonischen Werkes Oldenburg e.V.. Das Werk ist Träger von zahlreichen Einrichtungen der Alten-, Behinderten-, Jugend- sowie Suchtkrankenhilfe und ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen. Als kaufmännischer Vorstand ist von der Osten für die strategische und operative Unternehmensführung der Holding zuständig und verfügt durch seine Verbandstätigkeit über hervorragende Kontakte auf Landes- und Bundesebene. So ist er beispielsweise Mitglied im Vorstand des Niedersächsischen und auch des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenhilfe und ambulante pflegerische Dienste e.V. (NEVAP und DEVAP).

Gerhard Ridderbusch war auf Wunsch des Aufsichtsrats im September 2009 für einen begrenzten Zeitraum als Geschäftsführer des Osnabrücker Diakoniewerkes eingesprungen. Er war bereit, das Diakoniewerk bis zur Verpflichtung eines Nachfolger zu leiten. Nach dem Dienstantritt von von der Osten wird Ridderbusch sich wieder seinem Beratungsunternehmen in Hannover widmen.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code