Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

30 Jahre praktische Hilfe für Menschen in der Stadt

Beim Diakonie Möbeldienst ergänzen sich handwerkliche Fähigkeiten und soziale Arbeit

Oldenburg, 02.06.2015 - Der Möbeldienst ist einzigartig in der Stadt, erklärt Werkstatt- und Einrichtungsleiter Hajo Prenzel. Zusammen mit Haupt- und Ehrenamtlichen holt er seit 30 Jahren gespendete Möbel ab, um sie nach Kontrolle oder Reparatur an Haushalte mit kleinem Geldbeutel weiter zu geben. Wenn sich dann herausstellt, dass noch mehr Hilfe nötig ist, freut sich Prenzel, wenn er Freiwillige dafür zur Verfügung hat. Vergangenen Monat kam eine Frau mit vier minderjährigen Kindern ins Bunte Kaufhaus, auf der Suche nach einem Kleiderschrank. Sie war aus dem Süden Deutschlands nach Oldenburg gezogen, um ihren ältesten nach einem Unfall langfristig im Krankenhaus liegenden Sohn häufiger besuchen und betreuen zu können. Bei der Anlieferung des Schrankes stellte sich heraus, dass die Küche noch nicht fertig aufgebaut, Hängeschränke auf dem Boden und Lampen noch nicht aufgehängt waren. „Für jemand, der ein wenig handwerkliches Geschick mitbringt, ist das keine große Sache.“ weiß Prenzel. Für die Menschen, denen wir helfen, sind diese Dinge ein großes Problem. Jetzt hofft Prenzel noch ein paar freiwillige Helfer zu finden, die die Kombination aus Handwerk und sozialem Engagement reizt. Auch zum Aufarbeiten und Reparieren gespendeter Möbel, könnte Uwe Janßen, Tischler des Möbeldienstes, noch helfende Hände gebrauchen. Ein bis zweimal die Woche für ein paar Stunden in der Werkstatt mitzuhelfen, kann für praktisch Veranlagte Ausgleich und Abwechslung und für uns eine große Hilfe sein. Hier können sie Stühle verleimen, Schubladen wieder gängig machen oder zusätzliche Regalbretter für Kleiderschränke anfertigen.

In den dreißig Jahren seines Bestehens hat der Möbeldienst mehrfach seinen Standort gewechselt, bevor er jetzt am Eßkamp 23 mit dem Bunten Kaufhaus die bisher größte Betriebsstätte bezog. Leiter Hajo Prenzel ist von Anfang an dabei. „Hier ist immer was los,“ berichtet der Tischler. Für manche ist unser Kaufhaus auch zum Treffpunkt geworden, wo man miteinander ins Gespräch kommt. „Aber das steht nicht vornean. Wir wollen Menschen in Oldenburg helfen und gespendete Möbel und Hausrat einer guten Verwendung zuführen. Dafür sind die Möbeldienst-Laster in Oldenburg bekannt.“ Da es in Oldenburg viele Menschen gibt, die Gebrauchtes spenden und suchen, hat der Möbeldienst vor fünf Jahren mit dem Möbelhof in Kreyenbrück eine Zweigstelle eingerichtet, die Dank des Engagements vieler Ehrenamtlicher auch schon vielen Menschen helfen konnte.

Buntes Kaufhaus
Diakonie Möbeldienst
Eßkamp 23
26127 Oldenburg
Tel. 0441 - 9 73 63 15
mail@moebeldienst.net

Öffnungszeiten 
montags bis freitags
von 9.30 - 17.00 Uhr.

Der Möbelhof
Diakonie Möbeldienst
Cloppenburger Str. 313
26133 Oldenburg
Tel. (0441) 35 08 23 09
mail@moebeldienst.net

Öffnungszeiten 
montags bis freitags
von 10.00 - 17.30 Uhr

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code