Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Zwischenahner Fachstelle Sucht unter neuer Leitung

Schmitt übergibt Staffelstab an Holm

Bad Zwischenahn, 30.09.2015 - Nach 27 Jahren gibt Wolfgang Schmitt die Leitung der Fachstelle Sucht in jüngere Hände. Der 63jährige wird künftig öfter in die Ferne reisen. Im letzten Jahr hat Schmitt dafür extra den Busführerschein erworben. Damit verwirklicht der Suchttherapeut, was er anderen im Rahmen einer Therapie vorschlägt: sich rechtzeitig auf die Veränderung des Ruhestandes einzustellen. Wer sich auf solche Übergänge vorbereitet, gewinnt Kraft, einer Abhängigkeit zu widerstehen, ergänzt Suchttherapeut Hauke Holm, der neuer Leiter in der Bad Zwischenahner Fachstelle wird. Holm ist bereits seit 16 Jahren bei der Diakonie. Er kennt die Fachstellenarbeit im Ammerland aus der Glücksspielprävention. Über die Jahre hat sich hier ein gutes Miteinander mit den Selbsthilfegruppen entwickelt, weiß Holm. Das unterscheidet die Arbeit im Ammerland von anderen Fachstellen. Seit der Anerkennung als Behandlungsstelle im Jahr 1995 ist der Anteil der Behandlungen und Therapien auf gut ein Drittel angestiegen, berichtet Schmitt. Mit Ärzten, Psychologen und Sozialarbeitern als Mitarbeitende hat die Fachstellenarbeit eine hohe Qualität erreicht. Auch deswegen wird die Fachstelle vom Landkreis unterstützt, weiß der neue Leiter. Bad Zwischenahn wurde einst wegen seiner verkehrsgünstigen Lage als Hauptstandort gewählt. Zusätzliche Beratungsangebote werden regelmäßig in der Westersteder Apothekervilla angeboten.

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code