Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

„Familie im Boot“ - Kinderschutz braucht Mithilfe

Auftakt zu niedersächsischer Fortbildungsoffensive in Oldenburg und Hannover

Oldenburg, 14. Juli 2014 - Die Kinderschutz-Zentren in Hannover und Oldenburg bieten im Auftrag der niedersächsischen Landesregierung eine Reihe von Fachveranstaltungen für Kinderschutzfachkräfte an. Im Zentrum der Auftaktveranstaltung in Oldenburg steht die Frage, wie es Fachkräften gelingen kann, betroffene Familien mit ins Boot zu holen und wie sich bei Kindeswohlgefährdung Kontakte aufbauen und aufrecht erhalten lassen. Vierzig Fachleute treffen sich am heutigen Montag im Oldenburger Veranstaltungszentrum PFL. Dr. Elke Nowotny vom Kinderschutz-Zentrum Berlin hält den Eröffnungsvortrag  und leitet die anschließenden Workshops, in denen auch eigene Fallerfahrungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutiert werden können. In der Jugendhilfe haben es professionelle Helfer häufig mit Familien zu tun, die sich nur schwer zur Mitarbeit zu motivieren lassen.
Bei der Fachtagung interessiert die Helfer, wie sie trotz Angst und Unsicherheit eine Situation schaffen können, in der Hilfe möglich wird. Viele Familien senden ambivalente Signale aus, berichtet Dipl. Psych. Mareike van ´t Zet vom Oldenburger Kinderschutz-Zentrum. Sie schwanken zwischen Widerstand und Bereitschaft zur Zusammenarbeit. Wirksame Hilfe für die Kinder gibt es nur, wenn es gelingt, eine verlässliche Kooperation zu etablieren. Aus der Praxis zeigt Nowotny, welche Zugangschancen bestehen und wo Fallstricke lauern.
Der Auftakt für den westlichen Bereich Niedersachsens findet am Folgetag mit gleicher Veranstaltung in Hannover statt. Im Herbst folgen weitere Fachtage, bei denen es um Methoden für den Kinderschutz und lösungsorientierte Gesprächsführung geht. Weitere Informationen unter: www.ksz-hannover.de

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code