Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Der Anbau am Seniorenzentrum Haarentor wird für Flüchtlinge hergerichtet.
Der Anbau am Seniorenzentrum Haarentor wird für Flüchtlinge hergerichtet.

Anwohner nehmen Herausforderung an

Anwohner des Haarentorviertels wollen Flüchtlingen entgegen kommen

Oldenburg, 04.03.2013 - Mit der konkreten Anfrage, wie die Nachbarn den Menschen im Flüchtlingswohnheim helfen können, endete die Anwohnerversammlung zur geplanten Unterkunft am Schützenweg. Die Haarentorer Bürger sind bereit, die Flüchtlinge in ihrem Stadtteil aufzunehmen. Der Stadt Oldenburg werden im Jahr 2014 voraussichtlich bis zu 400 Personen zugewiesen, berichtet Stadträtin Dagmar Sachse, im voll besetzten Bibliothekssaal der Universität. Oldenburg ist verpflichtet wöchentlich 8 bis 10 Personen aufzunehmen, rechnet Ordnungsamtsleiter Ralph Wilken vor. Weil günstiger Wohnraum fehle, führte Sozialamtsleiterin Inge Voigtländer aus, benötige man für einen Übergang das Haus der Diakonie, um ab April bis zu 65 Personen ein Bett, ein Zimmer und ein Dach über dem Kopf geben zu können. Das Haus solle zum Ausgangspunkt für die Integration der Flüchtlinge werden, die sich in einer für sie völlig neuen Gesellschaftssituation zurechtfinden müssen. Erwartet werden vor allem junge Menschen. Zwei Drittel der Flüchtlinge die in der Vergangenheit nach Oldenburg kamen waren unter 25 Jahren. Etwa gleich viele Männer und Frauen, oft mit Kindern, berichtet Wilken. Dankbar notierte die Stadt Hinweise der Anwohner auf derzeit leer und zum Verkauf stehende Wohnungen und Mehrfamilienhäuser.
Ein Betreiber für das Wohnheim am Schützenweg stehe noch nicht fest. Der müsse erst durch eine Ausschreibung gefunden werden. Zu Beginn werde die Stadt das Haus in Eigenregie führen, erklärte Voigtländer.

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code