Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Prof. Dr. Michael Albani und Ute Dorczok freuen sich über 20.000 Euro vom Zwerg Nase-Förderverein.
Prof. Dr. Michael Albani und Ute Dorczok freuen sich über 20.000 Euro vom Zwerg Nase-Förderverein.

Zwerg Nase-Verein fördert Oldenburger Kiola-Initiative

20.000 für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen

Oldenburg, 19.12.2014 - Acht Jahre hat es gedauert, bis der Wiesbadener Verein Zwerg Nase genügend Geld zusammen hatte, um mit dem Bau eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen beginnen zu können. In Oldenburg soll es schneller gehen. Deshalb unterstützt der Verein die Oldenburger Kiola-Initiative. Unter dem Namen Kiola soll ein Haus für beeinträchtigte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene errichtet werden. Kurzzeitwohnen soll Familien für einige Zeit von der Verantwortung für die Pflege entlasten. Weil immer mehr Eltern nach solchen Kurzzeitwohnplätzen fragen, hofft Kiola auf weitere Unterstützung. „Es wird nicht einfach, genügend Geld zusammen zu tragen,“ weiß Prof. Dr. Michael Albani, der bereits die Zwerg Nase-Stiftung aufgebaut hat. Dafür müsse viel, viel Kuchen verkauft, Sekt ausgeschenkt und Unterstützungsaktionen durchgeführt werden. Umso dankbarer ist Ute Dorczok, dass sich der Zwerg Nase-Förderverein für die Einrichtung in Oldenburg engagiert.

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code