Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Die Geschäftsführerinnen Birgit Osterloh und Regina Logemann informieren die Mitarbeitenden der Diakonie Sozialstationen im Oldenburger Land gGmbH.
Die Geschäftsführerinnen Birgit Osterloh und Regina Logemann informieren die Mitarbeitenden der Diakonie Sozialstationen im Oldenburger Land gGmbH.

Diakonie-Sozialstationen im Oldenburger Land erfolgreich


Geschäftsführerinnen bei Mitarbeitervollversammlung

Oldenburger Land, 21.11.2014 ? ?Ein gutes Gesamtergebnis? fassten die Geschäftsführerinnen der Diakonie Sozialstationen im Oldenburger Land das Jahr 2013 zusammen. Die ambulante Pflege der Stationen ist so gut bewertet wie nie zu vor, lobten die Geschäftsführerinnen Birgit Osterloh und Regina Logemann die 188 Mitarbeitenden. Der medizinische Dienst hat die Arbeit der Mitarbeitenden im Schnitt mit 1,21 bewertet. Auch die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen seien sehr zufrieden mit der Unterstützung durch die Sozialstationen. Der Zuschuss der evangelischen Kirche ist gut angelegtes Geld, weil es den Menschen zu gute kommt, sagte Osterloh. Die Mitarbeitenden wissen die Diakonie als kirchlichen Arbeitgeber zu schätzen. Lohn und Weihnachtsgratifikation sind höher als bei anderen Anbietern. Das schafft Sicherheit für die Mitarbeitenden. Pflegebedürftige spüren das an der Gelassenheit, Freundlichkeit und der hohen Motivation der Mitarbeitenden, erläutert Logemann. Vier Mitarbeitende haben sich im ablaufenden Jahr sogar die Gründung einer Familie zugetraut und geheiratet. Im ganzen Oldenburger Land betreuen die Diakonie Sozialstationen gGmbH 770 pflegebedürftige Menschen. Manche benötigen nur gelegentlich Hilfe. Andere erhalten mehrmals täglich Besuch von den Diakonie-Mitarbeitenden. Zusätzlich bieten die Stationen kompetente individuelle Beratung, wie Pflege zuhause gestaltet werden kann. Ein Wermutstropfen in der sonst so positiven Bilanz sind die niedersachsenweit festgelegten Leistungskataloge. Umfang und Qualität diakonischer Pflege sind auch in den neuen Tabellen nicht vollständig abgebildet, stellten die Geschäftsführerinnen fest. Deswegen wird der kirchliche Zuschuss auch künftig erforderlich sein.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code