Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Gaspreis: Ziel erreicht - 1000 Euro an die Bahnhofsmission

Ilka Lau (v.li.), Ehrenamtliche Mitarbeiterin erhält vom Pressesprecher der Initiative, Michael Gudehus, und dem Kassenwart der Initiative, Dieter Kiewatt, zusammen mit der Leiterin Doris Vogel-Grunwald die Spende für die Bahnhofsmission. (Foto: Kai Nie
Ilka Lau (v.li.), Ehrenamtliche Mitarbeiterin erhält vom Pressesprecher der Initiative, Michael Gudehus, und dem Kassenwart der Initiative, Dieter Kiewatt, zusammen mit der Leiterin Doris Vogel-Grunwald die Spende für die Bahnhofsmission. (Foto: Kai Nie

Oldenburg, 11.02.2013 ? Viele Bürger im Oldenburger Land konnten sich über Rückzahlungen freuen. Das ist auch der Verdienst der Initiative "OldenBürger GEGEN Gaspreiserhöhung". Fast neun Jahre hat der Arbeitskreis durch eine Vielzahl von Aktionen mitgeholfen, für die Bürger in der Weser-Ems-Region andere Gaspreise zu erreichen und das Auftreten des regionalen Gasversorgers zu verändern. Mit dem Erfolg endet die Arbeit der ehrenamtlichen Initiative, die durch Spenden von vielen Bürgern unterstützt worden war. Die jetzt nicht mehr benötigten Spenden hat die Initiative an die Oldenburger Bahnhofsmission (1000 EUR) und an das Oldenburger Tierheim (264 EUR) übergeben.
[www.energie-initiative-ol.de/]

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code