Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Stiftungsvorsitzende Regine Heißenbüttel-Röhr (li.) Übergibt einen Scheck von 5.000 Euro an Pastorin Birgit Pflugrad, Vorsitzende von evasenio.
Stiftungsvorsitzende Regine Heißenbüttel-Röhr (li.) Übergibt einen Scheck von 5.000 Euro an Pastorin Birgit Pflugrad, Vorsitzende von evasenio.

Heißenbüttel unterstützt evasenio

140.000 Euro für Einrichtungen, Projekte und Einzelpersonen

Oldenburg, 07.05.2013 - Mit 5.000 Euro unterstützt die Horst-Heißenbüttel-Stiftung die Evangelische Seniorenhilfe in Eversten Bloherfelde. Der gemeinnützige Verein mit dem klangvollen Namen ?evasenio? unterstützt Senioren und ihre Angehörigen im Stadtwesten. Damit will der Verein Isolation und Einsamkeit im Alter aktiv entgegenwirken. Neben Beratung bietet evasenio Besuchs- und Fahrdienste, Kulturveranstaltungen wie Kinoabende, Konzerte und Tagesreisen und vermittelt ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe. Der Alten-Selbsthilfeverein hat derzeit fast 600 Mitglieder. Etwa zwei Drittel nehmen Hilfe oder Unterstützung ihres Vereins in Anspruch. 195 haben sich von evasenio eine Nachbarschaftshilfe mit Aufwandsentschädigung organisieren lassen. 24 Mitarbeitende engagierten sich ehrenamtlich im Besuchsdienst. 18 Personen übernehmen ehrenamtlich Fahrdienste. Die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen organisieren und koordinieren diese Einsätze. Die Horst-Heißenbüttelstiftung unterstützt evasenio jetzt schon zum wiederholten Mal. "in einer älter werdenden Gesellschaft dürfen wir bei aller Fokussierung auf Jugendlichkeit die alten Menschen nicht aus dem Blick verlieren," erläutert Vorstandsvorsitzende Regine Heißenbüttel-Röhr diese Entscheidung.
Insgesamt 140.000 Euro hat die Horst-Heißenbüttel-Stiftung in den vergangenen vier Jahren für soziale Aufgaben im Oldenburger Land ausgeschüttet und damit viel Not gelindert. 30.173 Euro allein im Jahr 2012. Die Stiftung hilft in Einzelfällen und unterstützt Initiativen wie die Ökumenische Wohnungslosenhilfe, das Kinderschutz-Zentrum und das Projekt Wellcome für Familien nach der Geburt eines Kindes, erläutert die Vorstandsvorsitzende Regine Heißenbüttel-Röhr. Annähernd 14.000 Euro hat die Stiftung für individuelle Hilfen gewährt. Zum Beispiel für Spezial-BH, Perücke und Schuhe nach einer schweren Krebserkrankung mit Amputation. In anderen Fällen konnte die Horst-Heißenbüttel-Stiftung durch die Mitfinanzierung eines rollstuhlgerechten PKW, Möbel und Einrichtungsgegenstände sowie eine Reittherapie wirkungsvoll helfen.

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code