Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Neue Arbeit Delmenhorst insolvent

Delmenhorst, 07.05.2013 - Die Neue Arbeit Delmenhorst gemeinnützige Gesellschaft mbH hat beim Amtsgericht am Freitag, den 03.05.2013 einen Insolvenzantrag gestellt. Das Insolvenzgericht hat daraufhin am gleichen Tag Rechtsanwalt Dr. Dirk Rüffert als vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Gründe für den Insolvenzantrag liegen insbesondere darin, dass es erhebliche Umsatzrückgänge wegen rückläufiger Maßnahmen für die Integration von Arbeitslosen zu verzeichnen gibt und dass außerordentliche Zahlungen in großem Umfang entstanden sind, die für Reparaturen geleistet werden mussten.

Der Geschäftsbetrieb der Neue Arbeit Delmenhorst gGmbH, zu dem unter anderem eine Wäscherei, eine Tischlerei, ein soziales Kaufhaus und eine Abteilung für Umzüge gehören, wird in den nächsten Wochen in vollem Umfange fortgeführt. Die Löhne der insgesamt 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind voraussichtlich bis Ende Juli über das Insolvenzgeld abgesichert. Auch langfristig bestehen Aussichten für eine Sanierung und Fortführung des Unternehmens, die jedoch noch im Einzelnen geprüft werden müssen.

gez.
Dr. Rüffert, vorläufiger Insolvenzverwalter,
Klaus Puschmann, Geschäftsführer

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code