Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Umgestaltung in Haus Regenbogen beginnt

Kran hebt tonnenschwere Steine über Dach des Wohnheimes

Oldenburg, 20.03.2013 ? Zwei tonnenschwere Steine sind per Kran aus den Innenhöfen von Haus Regenbogen vor den Eingangsbereich gesetzt worden. So entsteht Platz für die Neugestaltung von Wasserhof und Sonnencafé. Unter den wachsamen Augen der Kinder und Jugendlichen in Haus Regenbogen ist der große Brunnenstein an seinen neuen Standort gehievt worden. Jetzt richten Garten- und Landschaftsbauer die Höfe behindertengerecht her. Ziel ist es, dass auch Kinder mit schweren Beeinträchtigungen Natur erfahren können. Erfahrbar ist dabei wörtlich zu nehmen: Die Innenhöfe müssen auch mit Spezialrollstühlen befahrbar sein. Mit Sonne, Wind, Wasser und Pflanzen werden alle Sinne der Innenhofbesucher angesprochen. Der Sonnencafé genannte Hof wir auch zum Treffpunkt für Eltern, um mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. An der Planung sind Eltern und Mitarbeitende beteiligt worden. Das für die Umgestaltung des geschützten Außenbereiches nötige Geld ist von Einzelpersonen, Firmen, Arztpraxen, Lions-Club und Stiftungen zur Verfügung gestellt worden und beim Sommerfest sowie in Gottesdiensten gesammelt worden. Für den letzten Rest der Finanzierung hofft Einrichtungsleiterin Ute Dorczok auf weitere Spenden.
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code