Suche

Bilder

Logo Diakonie in Delmenhorst/Oldenburg-Land

Bilder

Logo Diakonie in Delmenhorst/Oldenburg-Land
A A A

 

Suche

Druckversion

EHAP - Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland in Delmenhorst

UCHASTIE DEL: Förderung sozialen Zusammenhaltes und sozialer Inklusion

Das Projekt UCHASTIE DEL ist ein Kooperationsprojekt des Diakonischen Werkes Oldenburg und der AWO Delmenhorst. Es wird unterstützt durch das Diakonische Werk Delmenhorst/Oldenburg-Land und die Stadt Delmenhorst.

UCHASTIE DEL ist eines von 83 Projekten in Deutschland gegen Armut und Ausgrenzung, die durch den „Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen“ (EHAP) gefördert werden.

Dabei übernimmt das Diakonische Werk Oldenburg die Aufgabe besonders benachteiligte neuzugewanderte Unionsbürgern/-innen anzusprechen, zu beraten und zu informieren im Hinblick auf die Beratungsangebote des regulären Hilfesystems. (Projektziel 1)

Die AWO Delmenhorst hat das Ziel der Ansprache, Beratung und Information von besonders benachteiligten neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen und ihren Kinder zu Angeboten der frühen Bildung und der sozialen Betreuung. (Projektziel 2)

Mehr über die Inhalte und Ziele von EHAP erfahren Sie unter www.ehap.bmas.de

Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland (EHAP)

Das Projekt „UCHASTIE DEL“ wird durch die Bundesministerien für Arbeit und Soziales (BMAS) und Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFS) sowie den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code