Suche

Bilder

Logo Diakonie in Friesland-Wilhelmshaven

Bilder

Logo Diakonie in Friesland-Wilhelmshaven
A A A

 

Suche

Druckversion

Diakonisches Werk Friesland-Wilhelmshaven: Suchtberatung - Begleitung bei Drogensubstitution

Psychosoziale Begleitung für substituierte Drogenabhängige

Schwer drogenabhängige Menschen haben die Möglichkeit, im Landesprogramm zur Substitution von einem zugelassenen Arzt einen Ersatzstoff, das Methadon, zu bekommen. Die psychosoziale Begleitung der Patienten ist verbindlicher Bestandteil des Programms. Diese Begleitung wird über die Fachstelle Sucht gewährleistet.

Auch bei einem Angebot der Methadonsubstitution bleibt das Ziel erhalten, den Patienten zur Abstinenz zu befähigen.

Die bisherigen psycho- und sozialtherapeutischen Abstinenztherapien bleiben vorrangig. 

Die psychosoziale Betreuung ist dementsprechend wesentlicher Bestandteil der Substitutionsbehandlung, stellt einen langfristigen Prozess zur Loslösung von der Sucht dar und verläuft schrittweise über die Erreichung von Teilzielen. Hierzu ist eine enge Zusammenarbeit zwischen ärztlicher und psychosozialer Betreuung notwendig.

Die Betreuung umfaßt eine Vielzahl lebenspraktischer Hilfen: 

  • Kontaktaufnahme und Behandlungsvereinbarung
  • Hilfen zur sozialen Existenzsicherung und zur Schuldenregulierung 
  • Hilfen zur psychischen Stabilisierung 
  • Hilfen bei der schulischen und beruflichen Integration
Footer WHV
Diakonisches Werk Friesland Wilhelmshaven

Weserstraße 192
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Tel.: 04421 - 92650
Fax: 04421 - 201281

Spendenkonto

Diakonisches Werk Wilhelmshaven e.V.
Kontonummer:    75 13 13
Bankleitzahl:    282 900 63

IBAN: DE68 2829 0063 0000 7513 13
Volksbank Wilhelmshaven

Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code