Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Jugendliche starten zu Supermarkt-Rallye

Freiwillige Helfer der Diakonie lernen gut einkaufen

Garrel/Oldenburg - 25 Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres bei der Diakonie laufen mit Klemmbrett und Einkaufskorb durch den Combi-Supermarkt in Garrel. Eigentlich wollten die jungen Männer und Frauen aus dem Oldenburger Land nur etwas über gesunde Ernährung lernen, berichtet der Pädagoge Thomas Scheurenbrand. Er verbringt derzeit mit 25 Freiwilligen eine Woche im Blockhaus Ahlhorn. Ernährungsberaterin Gaby Behrends vom Bünting Ernährungsservice nahm den Wunsch der jungen Leute auf und schickt sie in Garrel zum Testkauf. Möglichst schnell sollen sie einen Einkaufskorb zusammenstellen, der möglichst gesund und ausgewogen ist. Andere haben besonders auf Zucker in den Lebensmitteln geachtet. Anschließend wurden die Testeinkäufe gemeinsam bewertet. Freiwillige Soziale Helfer und Helferinnen haben großes Interesse an solchen Veranstaltungen. Schließlich sind viele von Ihnen das erste Mal berufstätig und für die Eigenversorgung selbst verantwortlich. Zwischen Gesundheitsbewußtsein und Fairhandel, Fertigprodukten und Discountversorgung sind sie auf der Suche nach ihrem eigenen Lebensstil, erläutert Scheurenbrand. Ernährungsberaterin Behrens will den jungen Leuten auch zeigen, welche Lebensmittel mit weniger Zucker und Fett auskommen. So sollen die Jugendlichen lernen, was wirklich gesund ist und zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt. Obst, Gemüse und Vollkornprodukte aus der Region gehören dabei zu ihren Favoriten.

Die Diakonie im Oldenburger Land beschäftigt in den Freiwilligendiensten jedes Jahr über 200 junge Menschen. In FSJ und BFD ist die praktische soziale Arbeit mit 25 Bildungstagen verknüpft. Blockseminare mit Übernachtung in Tagungshäusern wie dem Blockhaus Ahlhorn sind fester Bestandteil des sozialen Freiwilligendienstes. Die pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zu allen Fragen rund um den Freiwilligendienst ansprechbar. Mehr Infos unter: www.freiwilligendienste.de

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code