Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Kinderzentrum Oldenburg

Zum Kinderzentrum Oldenburg gehört ein Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) und eine heilpädagogische Frühförderstelle.

Das SPZ ist eines von ca. 120 Sozialpädiatrischen Zentren in Deutschland. Es ist eine ärztlich geleitete Einrichtung, die in einem multidisziplinären Team entwicklungsauffällige, behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr mit ihren Familien umfassend ambulant betreut.
Zur Zeit werden im Oldenburger SPZ jährlich ca. 3.500 Kinder behandelt. Diese werden teilweise einmalig vorgestellt, zum Teil über mehrere Jahre betreut. Das Einzugsgebiet umfasst die gesamte Weser-Ems Region.

Die Behandlung erfolgt auf Überweisung durch ihren Kinder-, oder Hausarzt. Eine direkte Anmeldung ist nicht möglich.

Die Frühförderstelle führt die heilpädagogische Frühförderung als Hausfrühförderung oder in ambulanter Form im Kinderzentrum durch. Das Angebot richtet sich an Kinder bis zum Schuleintritt aus der Stadt Oldenburg und in Einzelfällen aus den umliegenden Gemeinden. Frühförderung ist eine Leistung der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX.

Das Kinderzentrum Oldenburg ist eine Einrichtung des Diakonischen Werk Oldenburg Förderung und Therapie gGmbH.

Aktuelles:
Eine Einrichtung der

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code