Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Diakonie Kindertagesstätte Philosophenweg - Heilpädagogischer Kindergarten

In unserer Einrichtung finden Sie drei Gruppen des Heilpädagogischen Kindergartens, die jeweils von 2 pädagogischen Mitarbeiterinnen geführt werden. In jeder Gruppe werden ausschließlich 6 Kinder mit einem erhöhten sonderpädagogischen Förderbedarf aufgenommen.
Unterstützt werden die pädagogischen Mitarbeiterinnen von jungen Menschen, die bei uns ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren und von Praktikanten.

Öffnungszeiten

Der Heilpädagogische Kindergarten ist Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.

Bringdienst

Sie können Ihre Kinder gerne selber in die Kindertagesstätte bringen. Den Kindern aus dem Heilpädagogischen Kindergarten steht jedoch die Beförderung mit den Bussen der Firma Sonnenschein zur Verfügung. Das heißt, dass Ihre Kinder morgens bei Ihnen abgeholt werden und Nachmittags wieder zu Ihnen nach Hause gebracht werden.

Anmeldung

Bei der Anmeldung Ihrer Kinder beachten Sie bitte folgendes:

Da der Kindergartenplatz im Heilpädagogischen Kindergarten über Leistungen des Sozialamtes (Eingliederungshilfe nach SGB VIII §35a und SGB XII §54) bezahlt wird, müssen Sie einen Antrag auf Kostenübernahme beim zuständigen Amt für Jungend, Familie und Schule bzw. Sozialamt einreichen. Dieses entscheidet dann über die Kostenübernahme. Erst dann können wir Ihr Kind bei uns aufnehmen.

Diesen Antrag können Sie sich bei uns abholen. Gerne führen wir Sie auch durch unsere Einrichtung. Hierbei können Sie einen ersten Eindruck gewinnen und schon einmal wichtige Fragen an uns stellen. Bitte sprechen Sie telefonisch einen Termin mit uns ab.

Nachdem Sie Ihr Kind bei uns angemeldet haben, tagt in der Stadt Oldenburg der „Aufnahmesteuerungsausschuss“. In diesem Gremium treffen alle Einrichtungsleitungen der heilpädagogischen Kindergärten und Integrationskindergärten zusammen und gehen nochmals alle Anmeldungen durch. Hier wird dann entschieden, wie viele Plätze noch frei sind und ob die Kinder, so wie der Elternwunsch ist, in den jeweiligen Kindergärten untergebracht werden können. Danach können wir Ihnen genau Bescheid sagen, ob Ihr Kind zu uns kommen kann. Dies ist meistens der Fall.

Eingewöhnung

Nachdem fest steht, dass Ihr Kind zu uns kommt, beginnen wir in den Gruppen zu schauen, welches Kind zu welcher Gruppe passt. Steht das fest, werden Sie von den jeweiligen Mitarbeiterinnen  der Gruppen kontaktiert.

Es wird ein Aufnahmegespräch geben, in dem Sie alle wichtigen Informationen die Gruppe betreffend erhalten, und die Mitarbeiterinnen alle wichtigen Informationen Ihr Kind betreffend nachfragen werden.

Im neuen Kindergartenjahr wird Ihr Kind nicht sofort den kompletten Tag, die komplette Woche miterleben, sondern sich ganz langsam, je nach Bedarf des Kindes, an die neue Situation herantasten. Das bedeutet für Sie: Bringen Sie die ersten Tage Zeit mit. Ihr Kind wird vielleicht mit zwei Stunden, dann mit drei Stunden anfangen. Dann wird es so sein, dass Sie sich langsam aus der Gruppe herausziehen, aber immer noch in Reichweite sein werden. Das alles wird so lange dauern, wie Ihr Kind es braucht und vielleicht auch, wie Sie es brauchen.

Nach einer für beide Seiten gelungenen Eingewöhnung, wird Ihr Kind bereit sein für die neue Herausforderung.

Therapien

Wir arbeiten eng mit externen Therapeuten zusammen. Aus den Praxen kommen eine Ergotherapeutin, eine Logopädin und eine Physiotherapeutin zu uns in die Tagesstätte. Ihre Kinder können auf Rezept die Einheiten in unserem Haus mit unseren Therapeutinnen wahrnehmen.

Für die Kinder mit der Diagnose „frühkindlicher Autismus“ arbeiten wir eng mit dem Autismus-Therapie-Zentrum Oldenburg zusammen. Die Kinder bekommen einmal in der Woche Therapie und unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen erhalten Fachberatung durch die Therapeutinnen. Auch finden gemeinsame Elterngespräche statt.
Des weiteren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Landesblindenzentrum in Hannover.
 

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code