Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Buntes Kaufhaus - Unterstützung und Qualifizierung

Beschäftigungsbereiche

Die vielen unterschiedlichen Aufgabenbereiche im Bunten Kaufhaus, dem Möbelhof und dem Möbeldienst der Diakonie ergeben sich aus den wichtigen Arbeitsfeldern, die für den Betrieb des Projektes unverzichtbar sind. 

Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen können sich daher in eines der folgenden Aufgabenfelder einbringen. Zur Ausübung der Tätigkeit ist keine besondere Qualifikation oder berufliche Erfahrung notwendig.

Transport- und Möbelservice

Viele Spender können die Waren nicht selbst zu uns bringen und viele Kunden benötigen Hilfe bei Anlieferung und Aufbau der gekauften Möbel. Daher besitzt der Möbeldienst der Diakonie zwei LKW´s und einen Transporter, um alle notwendigen Transporte durchführen zu können. 

Daher bestehen hier die Aufgabenbereiche: 

  • Behutsames Be- und Entladen der Transportfahrzeuge
  • Auslieferung von Waren
  • Begutachtung von Spenden und Mitnahmeentscheidung
  • Auf- und Abbau der Möbelstücke vor Ort
  • Fahrzeugpflege
  • gegebenenfalls Entsorgung von Müll
  • eventuell Fahrtätigkeit (bei entsprechender Fahrerlaubnis)

Lagerbereich

Die gelieferten Spenden werden im Lager entgegengenommen, einsortiert und dann für die Präsentation der Waren in dem Verkaufsraum aufgebaut. 

Dementsprechend gibt es folgende Arbeitsfelder: 

  • Eingangsannahme und -koordination
  • Sortierung und Verwaltung nach Warengruppen
  • Ausstellung und Präsentation der Ware
  • Reinigung der Ausstellungsflächen und Spenden
  • Auf- und Abbau der Möbelstücke

Werkstatt

In der Werkstatt werden kleinere Reperaturen durchgeführt und gelegentlich Möbel oder Möbelteile hergestellt. 
Daher sind folgende Kenntnisse wichtig: 

  • Sachgemäßes Bedienen der vorhandenen Maschinen
  • Bau von Möbeln oder Möbelteilen
  • Reparatur von Möbeln
  • Auf- und Abbau der Möbel vor Ort

Rezeption

Ein wichtiger Bereich des Projektes ist die Rezeption. Hier werden Kunden telefonisch betreut, Aufträge entgegen genommen und Termine koordiniert.

Dafür sind folgende Aufgabenfelder notwendig: 

  • Telefondienst und Kundenbetreuung
  • Auftragsannahme und -koordination
  • Termin- und Tourenplanung
  • Datenverwaltung und -aktualisierung
  • Listen- und Tabellenführung
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code