Suche

Bilder

Bilder

A A A

 

Suche

Druckversion

Evangelische Frauen helfen Frauen - Die Stiftung

Evangelische Frauen helfen Frauen“ kann Frauen nicht vor den Unwägbarkeiten des Lebens beschirmen. Aber die Stiftung kann ganz konkret im Oldenburger Land Frauen in Not- und Konfliktsituationen auf ihrem Weg begleiten, sie stärken und ihnen neue Perspektiven eröffnen.

Frauen tragen in Belastungs- und Trennungssituationen meist eine besonders hohe Verantwortung für sich und ihre minderjährigen Kinder. Manche ergreifen die Initiative, treffen und organisieren sich. Anderen Frauen fällt es hingegen schwer, ihren Alltag alleine zu bewältigen oder den Kreislauf der Armut zu durchbrechen. Beide Reaktionen verdienen
unsere Aufmerksamkeit.

„Evangelische Frauen helfen Frauen“ will sowohl Formen der Selbsthilfe unterstützen als auch akute Notlagen von Frauen und Familien abmildern. Die Stiftung ermutigt Frauen, mehr Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen und fördert freiwillige Mitarbeit in Projekten und Initiativen.

Mithilfe

„Evangelische Frauen helfen Frauen“ setzt bei dieser Aufgabe auch auf Ihre Hilfe. Mit Ihrer Zustiftung oder Spende unterstützen Sie uns, Frauen im Oldenburger Land in schwierigen Lebensumständen individuell zu fördern und konkrete Hilfestellungen zu geben.

Lassen Sie Ihr Vermögen Gutes tun: Stiften Sie Chancen und bewegen Sie etwas in unserer Gesellschaft.
Fördern Sie die konkreten Projekte der evangelischen Stiftung. Die Frauen, Kinder und Familien werden es danken.

Bankverbindung
Evangelische Bank
IBAN: DE90 5206 0410 0006 4247 32
BIC: GENODEF1EK1

Ziele der Stiftung

Stärken, Fördern und Unterstützen von Frauen - das sind die Hauptziele der Stiftung „Evangelische Frauen helfen Frauen.“ Die Stiftung stellt sich Konflikt- und Notsituationen von Frauen. Damit steht sie in der sozialdiakonischen, gemeindebezogenen und bildungsorientierten Tradition der Ev. Frauenhilfe. Die Stiftung hilft Frauen durch zukunftsorientierte Projekte und ermutigt zur Übernahme von Verantwortung in Kirche und Gesellschaft.

Insbesondere fördert und befähigt die Stiftung ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in der Kirche und gibt ihnen Impulse für die Arbeit, für das Leben und den eigenen Glauben. Neben der individuellen Unterstützung von Frauen in wirtschaftlichen und sozialen Krisensituationen können innovative Projekte und Initiativen von Frauen im Raum der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg gefördert werden. Förderungsfähig sind:

  • Projekte, die sich gegen Gewalt an Frauen einsetzen,
  • Initiativen zur Unterstützung allein erziehender Frauen,
  • Projekte mit inhaftierten Frauen,
  • Projekte zur Integration von Aussiedlerinnen,
  • Projekte zur Qualifizierung von ehrenamtlich tätigen Frauen,
  • Initiativen der Selbsthilfe von Frauen,
  • Projekte zur Verwirklichung von geschlechtergerechten Verhältnissen,
  • Projekte zur Förderung von theologischer Bildung und christlicher Spiritualität von Frauen,
  • Integrationsmaßnahmen und Bildungsprojekte für Frauen.

Durch diese vielfältigen Maßnahmen sollen Frauen mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig bereichern, herausfordern und stützen. Die Stiftung wirkt mit an der Änderung von ungerechten und diskriminierenden Verhältnissen in kirchlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen. Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen aller Altersgruppen, die sich in unterschiedlichen Lebensphasen befinden und in verschiedenen Lebensformen leben.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code