Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Plakat der Aktion Brot für die Welt, 1959
Plakat der Aktion Brot für die Welt, 1959

Hunger nach Gerechtigkeit

Brot für die Welt feiert 60. Geburtstag und eröffnet neue Spendenaktion

Oldenburger Land, 29. Nov. 2019 - Unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ beginnt am 1. Advent die Sammlung für Brot für die Welt. Das Motto bewegte schon die Gründer der Aktion. Inzwischen besteht das evangelische Hilfswerk seit 60 Jahren. Alle Oldenburgischen Kirchengemeinden beteiligen sich an der Sammlung und unterstützen die Projekte mit Kollekten und Spenden. So konnte vielen Menschen geholfen und ihre Lebensbedingungen verbessert werden.

Aber es bleibt noch viel zu tun. „Viele leiden nach wie vor unter Hunger, Armut und Ungerechtigkeit,“ betont Bischof Thomas Adomeit im Spendendenaufruf für die 61. Aktion. In der Ev.-Luth. Kirche von Oldenburg werden derzeit vier Projekte beispielhaft vorgestellt: In Indien leistet Brot für die Welt den „Unberührbaren“ Beistand. Für Peruanischen Kleinbauern gibt es mit FairTrade-Anbau Wege aus der Armut. In Brasilien fallen Ernten besser aus seit es Wasser-Zisternen gibt. In Tansania haben Familien die Angst vor Hunger verloren, seit sie gelernt haben, verschiedene Feldfrüchte zusammen anzubauen.

In allen oldenburgischen Kirchengemeinden wird die Sehnsucht nach mehr Gerechtigkeit mit einer orangenen Kerze sichtbar, die zu Beginn der Sammlung das erste Mal entzündet wird. Daneben wird das zentrale Motiv der ersten Brot für die Welt-Aktion gezeigt. Der abgemagerte Arm eines hungernden Menschen greift nach dem Brot. Damals dachten die Gründer vor allem an Nothilfe. Später wandelte sich die Zielsetzung in Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei spielt die Würde der Menschen eine wichtige Rolle: Was muss passieren, damit armen und benachteiligten Menschen nachhaltig geholfen wird und sie ein Leben in Würde führen können?

Seit 1959 setzt sich Brot für die Welt für globale Solidarität ein. Trotz guter Erfolge gibt es weltweit neue Herausforderungen, um Menschen ein Leben ohne Hunger und Ungerechtigkeit zu ermöglichen.

Die Wichtigkeit von Brot für die Welt für die Kirche wird auch daran deutlich, dass der evangelische Adventskalender mit einem Beitrag von Cornelia Füllkrug-Weitzel beginnt. Sie ist die Präsidentin von Brot für die Welt und der Diakonie Katastrophenhilfe. Am Folgetag gibt es dort einen Beitrag von Bischof Thomas Adomeit. www.adventskalender.evangelisch.de

Aktuelle Meldungen:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Beim Krüllkuchenbacken hatten Edith Sommer (von links), Helma Müller, Inga Töllner, Gisela Pieperjohanns und Anna Thümler viel Spaß.
06.12.2019

Krüllkuchenduft im Christophorus-Haus

Ehrenamtliche backen für die Seniorinnen und Senioren

Brake, 6.12.2019 - Schon im Eingangsbereich des Christophorus-Hauses duftete es nach Krüllkuchen. Wer dem Duft ...
Torben Stöltje (v.li.), Sam Neuschütz, Matthias Rensch, Michele Wöhl, Lucas Thiel und Franky Hoch demonstrieren bei der Eröffnung der Brot für die Welt-Aktion in WHV-Altengroden mit einer Riesenbanane, wieviel Biobauern im Fairen Handel vom Verkaufspreis bleibt.
02.12.2019

Eröffnung im Kirchenkreis Wilhelmshaven

Ev. Jugend stellt Fair-Handels-Projekt vor

Altengroden, 02.12.2019 - Mit einer überdimensionalen Banane haben Jugendliche der Evangelischen Jugend (ejo) dargestellt, welch ...
Sigrid Becker (von links), Klaus Pohlmann und Regina Erdmann unterstützen ehrenamtlich den Losverkauf. Bild Kerstin Kempermann
29.11.2019

Musiker, Politiker und Sportler unterstützen den Losverkauf

Weihnachtstombola zugunsten von KIOLA und Gemeinnützigen Werkstätten

Oldenburg, 29.Nov. 2019 - Seit Anfang der Wochen stehen die Losbuden der ersten Oldenburger Weihnachtstombola in ...
Migrationsfachtagung in Stapelfeld fragt nach Auswirkungen von Gesetzen im Alltag von Migranten. Von links: Dr. Franck Düvell vom Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), Dr. Dursun Tan aus der Niedersächsische Staatskanzlei, Franz-Josef Franke vom Diakonischen Werk Oldenburg, Dorota Szymaska aus dem Niedersächsischen Sozialministerium, Heinrich Siefer Leiter der Kath. Akademie Stapelfeld Bernd Tobiassen vom DRK Aurich und Dietmar Fangmann von Landes-Caritasverband für Oldenburg.
28.11.2019

Die Guten ins Töpfchen?

200 Teilnehmende bei Niedersachsenweiter Fachtagung zu aktuellen Fragen im Arbeitsfeld Migration

Stapelfeld, 28.11.2019 - Dr. Dursun Tan wäre nicht in Deutschland geblieben, wenn er nicht als Kind ...
Mit der Hilfe von Brot für die Welt hat Bauer Francisco Imán Vílchez auf Bio-Bananen umgesattelt. Zusammen mit einer Kooperative werden die Fair-Trade-Bananen auch in Deutschland angeboten.
28.11.2019

Gemeinsam aus der Armut

Brot für die Welt hilft seit 60 Jahren - Gottesdienst mit Kreispfarrer Scheuer eröffnet Spendenaktion am 1. Advent

„Hunger nach Gerechtigkeit“ lautet das Motto zum 60. Geburtstag der Spendenaktion von Brot für die ...
Jessica Wilk ist im dritten Jahr ihrer Altenpflege-Ausbildung.
28.11.2019

Erste Nachtdienste

Altenpflegeschülerin Jessica Wilk berichtet über ihre Ausbildung

Ganderkesee/Delmenhorst, 28.11.2019 -  Die Stille ist neu. In der Nacht ist es auf den Stationen ...
Die Präsidentin Birgit Kaulvers (v.li.) und Monika Grashorn, Vizepräsidentin des Inner Wheel-Clup Oldenburg, überreichen einen 2.000 Euro Scheck für Kiola an Ute Dorczok, die künftige Einrichtungsleiterin von der Diakonie. Im Hintergrund der Rohbau des Kiola-Hauses.
27.11.2019

2000 Euro für Kiola

Inner Wheel Oldenburg mit Second-Hand-Verkauf erfolgreich

Oldenburg / Wildeshausen, 27. Nov. 2019 - Bie einer Landpartie auf dem Hof Schweers in ...
Frank Naber, Lzo-Regionalleiter Firmenkunden (li.) und Volker Raker, LzO-Regionalleiter Privatkunden (re.) überreichten symbolischen Förderscheck an Marlies Kleefeld und Martina Fisser vom Diakonischen Werk Cloppenburg.
26.11.2019

LzO fördert Schuldnerberatung in Cloppenburg

Prävention bewahrt vor Schuldenfallen - Falsche Entscheidungen verschlimmern Situation von Überschuldeten.

Cloppenburg, 26.11.2019 - Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) unterstützt die Schuldnerberatungsstelle des Diakonischen Werkes in Vechta erneut ...
22.11.2019

Auf dem Weg zur Weihnacht

Krippenausstellung im Elisabethstift

Oldenburg, 22.11.2019 - Vom 29. November bis zum 3. Dezember lädt die Diakonische Gemeinschaft zur ...
Die MAV-Mitglieder der Diakonie im Oldenburger Land und Rainer Plagge von der agmav (5.v. links) protestierten zum Auftakt der Synode gemeinsam vor dem Tagungsgebäude in Rastede.
22.11.2019

Protest bei der Synode

MAV bei Beratungen zur Neuordnung des Mitarbeitervertretungsgesetzes nicht gehört

Rastede, 21.11.2019 - Die Mitarbeitervertretung der Diakonie im Oldenburger Land und Vertreter der Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen ...
Die Ausstellung mit Fotoprojekt und Steinkiste ist derzeit in Bockhorn zu sehen. Luca (von links), Oliver Hoepe, Nicole Cramer und Chiara halten ihre Bilder hoch.
22.11.2019

Geschichte ganz greifbar

Schülerinnen erinnern an Opfer der Krankenmorde und der Zwangssterilisation in Wehnen

Bockhorn, 22.11.2019 - „Das hätten auch wir sein können.“ Dieser Satz machte den Schülerinnen der ...
Fachwoche Straffälligenhilfe 2019 - Freiheit wagen. Alternativen zur Haft.
19.11.2019

Freiheit wagen

Fachkongress der Straffälligenhilfe plädiert für Alternativen zur Haft

Berlin / Oldenburg, 19. Nov. 2019 - In Deutschland werden zu viele Menschen eingesperrt, stellen ...
Arndt Baeck kommt in die Fachklinik Oldenburg Land. Foto: Arndt Baeck
19.11.2019

Arndt Baek singt in der Fachklinik Oldenburg Land

Fünftes Konzert in diesem Jahr

Neerstedt, 20.11.2019 -  Der Sänger Arndt Baek kommt mit seiner "Sag JA zum Leben Tour ...
Übergabe des Spendenschecks von Mitgliedern des Netzwerks „Nordwest isst besser“ an die Mitarbeiter des Tagesaufenthalts der Diakonie Oldenburg (v.l.n.r.): Reinhild Hagedorn (Tagesaufenthalt), Martin Bartsch (Stadt-Fleischerei Bartsch), Silke Kohnert (Evangelische Krankenhaus Service GmbH), Dennis Haase (Tagesaufenthalt), Benjamin Heinemann (Heinemann GmbH), Dennis Kayser (Getränke Gerdes&Willers).
15.11.2019

Tagesaufenthalt freut sich über Spende

Grünkohlessen bringt 500 Euro für volle Teller im Tagesaufenthalt

Oldenburg, 15. Nov. 2019 - Nach dem ersten RegioMahl des Netzwerk „Nordwest isst besser“ haben ...
Ole Peters (von links) und Fritz-Gerhard Friedrichs vom Betriebsrat der Netz- und Geschäftsregion Oldenburg/Varel überreichten den Spendenscheck an Rudi Domschat und Julia Durchdenwald vom Diakonie-Tagesaufenthalt.
15.11.2019

EWE-Mitarbeiter spenden an Tagesaufenthalt für Wohnungslose in Nordenham

Die 2000 Euro werden für eine Wohnküche genutzt

Nordenham/Oldenburg, 15.11.2019 - 2.000 Euro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EWE an den Tagesaufenthalt ...
Ute Dorczok (v.li.) Prof. Dr. Michael Albani und Dr. Michael Wagner aus dem Kiola-Vorstand tragen die Richtkrone mit den Zimmerleuten Moritz Overmeier und André Koch um die Ecken des Kiola-Rohbaus.
14.11.2019

Richtfest bei Kiola

Gäste und Unterstützer feiern Errichtung des Holzhauses

Oldenburg, 14. Nov. 2019 -  Mit einer bunt geschmückten Richtkrone und den traditionellen Hammerschlägen feierten ...
Das Präsidium der Diakonischen Konferenz (von links): Pfarrer Ingmar Hammann,  Angelika Röben Pfarrer Michael Winkel, Friederike Meyer und Marianne Brandt.
13.11.2019

Wirtschaftsplan für 2020 genehmigt

Diakonie überlegt Strukturen zu verändern

Oldenburg, 12.11.2019 - Auf der Herbsttagung der Diakonischen Konferenz gab Diakonie-Vorstand Thomas Feld einen Ausblick ...
Ende einer Ära: Geschäftsführerinnen der Diakonie-Sozialstationen Regina Logemann (li.) und Birgit Osterloh
12.11.2019

Lachen nicht verloren

Geschäftsführerinnen der Diakonie-Sozialstationen im Oldenburger Land gehen

Oldenburger Land, 12.11.2019 - In der Pflege angefangen haben Regina Logemann und Birgit Osterloh vor ...
Einrichtungsleiter Jan Prassel (4. von links) freute sich, dass so viele ehemalige Bewohner Abschied vom Ursprungshaus der Jugendhilfe Collstede nehmen wollten.
11.11.2019

Abschied von der Ginsterstraße

Ehemalige Bewohner und Mitarbeitende treffen sich am Ursprungshaus der Jugendhilfe Collstede

Zetel/Collstede,11.11.2019 - Suchende Blicke, staunendes Erkennen, spontane Umarmungen - Immer wieder war das an der ...
Ehrenamtliche vorm Diakonie-Laden Stoffwechsel. (Bild: Archiv)
08.11.2019

Stoffwechsel und Möbelhof suchen freiwillige Helfer

Ehrenamtliche für die Vorweihnachtszeit gesucht

Oldenburg, 8.11.2019 - In der Vorweihnachtszeit nimmt der Betrieb in den Diakonie-Läden meist noch zu, ...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code