Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Weitere Unterstützer für den Helferkreis Asyl gesucht

Gemeinde Apen und das Diakonische Werk Ammerland laden ehrenamtliche Helfer ein

Apen, 09.10.2021 - Seit 2015 engagieren sich Aperinnen und Aper als ehrenamtliche Paten für Flüchtlingsfamilien im „Helferkreis Asyl“. Diese Helfer laden das Diakonische Werk Ammerland und die Gemeinde Apen nun zu einem Abend für die Ehrenamtlichen am Mittwoch, 13. Oktober ein. „Wir wollen Danke sagen, den Kontakt zu den Ehrenamtlichen nach den Einschränkungen in der Corona-Pandemie wieder intensivieren und über die weitere Entwicklung in der Gemeinde berichten“, sagt Kristina Marien, Ehrenamtskoordinatorin beim Diakonischen Werk Ammerland. Auch Apens Bürgermeister Matthias Huber und Sozialamtsleiterin Meike de Fresse werden bei dem Treffen vor Ort sein.

Derzeit sind 15 Helfer aktiv und unterstützen die geflüchteten Familien bei der alltäglichen Integration in die Gemeinde. „Da ist in den 6 Jahren sehr viel geleistet worden“, sagt Marin. Mit der Veranstaltung am 13. Oktober in der Turnhalle Godensholt wollen Marien und Meike de Freese auch neue Helfer für die ehrenamtliche Tätigkeit gewinnen. „Wer nicht so viel Zeit hat, kann auch als Experte für bestimmte Themen, wie zum Beispiel Kita-Anmeldungen unterstützen. Aber auch Paten für Familien werden gesucht“, sagt Marien. Die Ehrenamtlichen brauchen keine bestimmte Ausbildung, um sich engagieren zu können.

Wie intensiv die Beziehung in dieser Patenschaft werde, sei von Familie zu Familie unterschiedlich. „Teilweise sind dauerhafte Freundschaften entstanden. Andern Familien war es wichtig, schnell auf eigenen Beinen zu stehen und ohne Unterstützung klar zu kommen“, schildert Marien die verschiedenen Erfahrungen. „Das Schöne an der ehrenamtlichen Tätigkeit ist die Möglichkeit, andere Kulturen und Menschen kennenlernen zu dürfen“, schildert eine der ehrenamtlichen Helferinnen. Es sei ein gutes Gefühl Menschen zu helfen und zum Teil auch nur durch Kleinigkeiten Großes zu bewirken.“

Das Treffen findet am Mittwoch, den 13.10.2021, um 17.00 Uhr in  Turnhalle Godensholt, Edewechter Str. 2, 26689 Apen statt. Es gelten die aktuellen Hygiene-Standards (Hände desinfizieren, Maske tragen, Abstand halten). Ineressierte, die sich über den Helferkreis informieren wollen können sich unter 04489/404 91 95 bis zum Montag, 11. Oktober für das Treffen anmelden.

 

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code