Suche

A A A

 

Suche

Druckversion
Das neue Team freut sich auf Besucherinnen und Besucher im Tagesaufenthalt. Foto: Sebastian Rann/Diakonie
Das neue Team freut sich auf Besucherinnen und Besucher im Tagesaufenthalt. Foto: Sebastian Rann/Diakonie

Zweiter Tagesaufenthalt für Wohnungslose

Diakonie eröffnet Einrichtung an der Bloherfelder Straße

Oldenburg, 21.4.2021 - Mehr als 1200 Männer und Frauen haben 2020 den Tagesaufenthalt für Wohnungslose in der Ehnernstraße genutzt. Trotz Corona-Pandemie und strengen Hygieneregeln hatten die Mitarbeitenden der diakonischen Einrichtung 21.483 Besuchskontakte. Dazu kamen 3000 telefonische Kontakte, berichtet Sebastian Rann, Leiter für den Bereich Wohnungslosenhilfe bei der Diakonie im Oldenburger Land. Diese Zahlen zeigen, wie wichtig es ist, dass nun der zweite Tagesaufenthalt für Wohnungslose in der Stadt eröffnet werden konnte.

In der Bloherfelder Straße 7 können Besucher des Tagesaufenthaltes ab Donnerstag, 22. April nun die gleichen Angebote nutzen, wie in der Ehnernstraße. Für Menschen ohne feste Wohnung in Oldenburg bietet die Einrichtung die Möglichkeit, sich dort aufzuhalten, einen Kaffee zu trinken, sich aufzuwärmen, Wäsche zu waschen oder zu duschen. Eine Sozialarbeiterin und ein Sozialarbeiter kümmern sich um das Beratungsangebot. Zwei weitere Mitarbeitende sind für den Versorgungsbereich zuständig. Auch ein warmes Mittagessen wird angeboten.

„Welchen Tagesaufenthalt sie aufsuchen, können unsere Besucher entscheiden“, betont Sebastian Rann. Eine Wahlmöglichkeit, die für die Betroffenen ein Stück Freiheit bedeutet. Allerdings mit einer Einschränkung: Wer den Tagesaufenthalt für die postalische Erreichbarkeit in Anspruch nehmen möchte, muss nun zunächst das Angebot in der Bloherfelder Straße nutzen, um den Tagesaufenthalt an der Ehnernstraße zu entlasten.

Mit dem Start des zweiten Tagesaufenthaltes wurde ein wichtiger Baustein aus dem Gesamtkonzept „Niedrigschwellige Wohnungslosen- und Suchthilfe“, das am 29. Mai 2019 vom Rat der Stadt Oldenburg beschlossen wurde, umgesetzt. Sozialdezernentin Dagmar Sachse betont in diesem Zusammenhang:  „Es ist uns für die Stadt Oldenburg wichtig, eine bedarfsgerechte Versorgung der wohnungslosen Menschen mit den Interessen der jeweiligen Anwohnerinnen und Anwohner sowie der Geschäftsleute  in Einklang zu bringen. Mit der dezentralen Aufstellung und der Einrichtung des zweiten Tagesaufenthaltes sind wir diesem Ziel ein großes Stück näher gekommen.“  

 „Unser junges Team im Tagesaufenthalt an der Bloherfelder Straße freut sich sehr, die Arbeit aufzunehmen“, sagt Rann. Dies sei nicht nur ein wichtiger Schritt für die Wohnungslosen Menschen in Oldenburg, sondern auch eine Entlastung für die Mitarbeitenden in der Einrichtung in der Ehnernstraße, die sich seit Jahren mit großem Einsatz um die Betroffenen kümmern. „Durch den zweiten Tagesaufenthalt und die Finanzierung des Mittagstisches sowie der Öffnung der Tagesaufenthalte an Samstagen in der kalten Jahreszeit hat die Stadt Oldenburg die Qualität der Arbeit in der Wohnungslosenhilfe sehr verbessert“, betont Sebastian Rann. Wichtig sei, dass mit den weiteren Bausteinen aus dem Gesamtkonzept weitere Schritte folgen. Gemeinsam müssten alle Beteiligten auch die Ursachen für Wohnungs-und Obdachlosigkeit und die besondere Situation von jungen Erwachsenen in Wohnungslosigkeit in den Blick nehmen.

Infobox: Der Tagesaufenthalt an der Bloherfelder Straße ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 16.30 Uhr und mittwochs von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ein warmer Mittagstisch wird angeboten. Erreichbar ist der Tagesaufenthalt unter: Telefon: 0441-96036830 und Mail:ta-bloherfelderstrasse@diakonie-ol.de

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code