Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Evangelische Seniorenhilfe Delmenhorst

Betreuung von SeniorInnen

Die Evangelische Seniorenhilfe Delmenhorst e.V. ist aus Besuchskreisen der Kirchengemeinden heraus entstanden. Älteren Menschen, die mit den alltäglichen Belastungen wie beispielsweise Einkauf oder Haushaltsführung nicht mehr fertig werden, vermittelt der Verein seit vielen Jahren Betreuungsstunden.

Die Evangelische Seniorenhilfe Delmenhorst e.V. berät SeniorInnen und deren Angehörige in Fragen rund ums Altwerden. Wir vermitteln ehrenamtliche Begleitung und praktische Hilfe für den Alltag. Dazu gehört zum Beispiel die Begleitung zum Einkauf oder zu Arztterminen, Spaziergänge, Gespräche, gemeinsame Aktivitäten, aber auch Hilfe im Haushalt, bei der Reinigung der Wohnung oder Unterstützung im Garten.

Bei allen Tätigkeiten stehen Austausch und Gespräche mit den älteren Menschen im Mittelpunkt. Wir unterstützen SeniorInnen und deren Angehörige, egal welcher Konfession.

Für eine privat gezahlte Betreuungsstunde wird den SeniorInnen 15,- Euro bzw. Vereinsmitgliedern 14,- Euro berechnet (Stand April 2021). Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich mindestens 31 Euro, eine  Mitgliedschaft im Verein ist jedoch keine Voraussetzung, um unsere Betreuungsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Wir sind vom Land Niedersachsen anerkannt als niedrigschwelliges Betreuungsangebot im Sinne des §45 SGB XI und seit Januar 2017 können wir unsere Leistungen zur Unterstützung im Alltag direkt mit den Pflegekassen abrechnen. 

Der Entlastungsbetrag von monatlich 125 Euro steht allen Pflegebedürftigen der Pflegegrade 1-5, die ambulant gepflegt werden, zu und kann für die Unterstützung im Alltag durch unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen genutzt werden. Für diese Leistungen berechnen wir 17,- Euro je Betreuungsstunde (Stand April 2021).

Zusätzlich möchten wir mit unserem Projekt Atempause Angehörige, die einen Menschen mit Demenz betreuen, entlasten. Speziell zum Thema Demenz geschulte MitarbeiterInnen betreuen demenzerkrankte Menschen stundenweise, damit die Betreuungsperson z.B. Einkäufe oder andere Termine erledigen, soziale Kontakte pflegen oder sich einfach eine Auszeit gönnen kann. Auch hier ist ggf. eine Abrechnung über die Pflegekasse möglich.

Alle MitarbeiterInnen, die für die Unterstützung nach § 45 SGB XI eingesetzt werden, haben an einer internen Schulung zu diesem Thema teilgenommen oder haben eine entsprechende berufliche Qualifikation. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung von 9,- Euro pro Stunde.

Haben Sie Fragen oder sind an einer Betreuung durch unsere MitarbeiterInnen interessiert? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Die Koordination der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen liegt bei Tanja Tönjes. Sie ist zu den Bürozeiten telefonisch oder auch persönlich erreichbar.

Wir suchen außerdem immer wieder engagierte, ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Sind Sie zuverlässig und gehen freundlich und respektvoll mit anderen Menschen um? Haben sie Lust, ältere Menschen im Alltag zu unterstützen und sich ehrenamtlich zu engagieren? 

Bei Interesse rufen Sie einfach an, wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Kontaktfooter Landesverband
Kontakt

Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Kastanienallee 9-11 · 26121 Oldenburg
Telefon 0441 21001-0 · Fax 0441 21001-99 
lv@diakonie-ol.de

Spendenkonto

Evangelische Bank
IBAN: DE82 5206 0410 0506 4060 41
BIC: GENODEF1EK1

 
Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code