Suche

Bilder

Logo Diakonie in Friesland-Wilhelmshaven

Bilder

Logo Diakonie in Friesland-Wilhelmshaven
A A A

 

Suche

Druckversion

Heppens ruft zum Eröffnungsgottesdienst

Start von Brot für die Welt-Aktion im Kirchenkreis

Heppens, 23.11.2017 - Die kirchliche Spendenaktion „Brot für die Welt“ startet am 1. Advent im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven zum 59. Mal. Die Aktion steht unter dem Motto „Wasser für alle“. Die Pastoren Peter Sicking (Voslapp), Stefan Stalling (Bant) und Maike von Fintel (Heppens) haben zusammen mit Jugenddiakon Herko Zobel, Klaus-Dieter Huger (Neuenburg), Dr. Joachim Hensel (Bockhorn) und Petra Meyer-Machtemes (Wilhelmshaven) einen abwechslungsreichen Eröffnungsgottesdienst vorbereitet. Kreispfarrer Christian Scheuer wird den Gottesdienst eröffnen.

Im Rahmen der Aktion wird die Kleinbäuerin Agnes Irima aus Kenia vorgestellt. Viele Stunden am Tag war sie früher damit beschäftigt, Wasser zu holen. Um rechtzeitig zu der Wasserstelle am Fluss zu gelangen, stand sie morgens um drei Uhr auf. Der Weg zum Fluss war lang und gefährlich. Deswegen machte sich Agnes meist zusammen mit anderen Frauen aus dem Dorf lärmend auf den Weg. Der Krach schützte sie vor wilden Tieren. Außerhalb der Regenzeit sind viele Flüsse am Mount Kenya ausgetrocknet. Agnes und ihre Nachbarinnen gruben Löcher in das Flussbett, um zu schöpfen, was darin zusammenlief. Aber das Wasser in diesen Löchern ist schmutzig und voller Krankheitserreger, weil auch Tiere daraus trinken. „Wir hatten Probleme mit Würmern, erkrankten an der Amöbenruhr, besonders die Kinder litten häufig an Durchfall“, erinnert sich Agnes. Heute trinkt die Familie mindestens doppelt so viel. Nicht dass sie Wasser im Überfluss hätten. Für jeden Kanister bezahlen sie umgerechnet fünfzig Cent. Damit werden Instandhaltung und Ausbau der Wasserversorgung finanziert. Auf Initiative von Brot für die Welt hat eine lokale Baufirma auf dem Felsen oberhalb des Dorfes einen Tank gebaut. Nur wenige Tage Regen genügen, um ihn zu füllen. Mit der Hilfe des Entwicklungsdienstes der Anglikanischen Kirche Kenias haben schon mehr als 2000 Familien solche Regenwasser-Speicher bekommen. Für die armen Familien ist jetzt immer genügend sauberes Wasser da. „Wir fühlen uns gesund und kräftig, und die Kinder kommen gut in der Schule mit,“ berichtet Agnes. Seitdem sie sich nicht mehr den halben Tag um Wasser kümmern muss, hat sie mehr Zeit für die Landwirtschaft. Mit Spenden und Kollekten für Brot für die Welt können viele weitere Familien frisches Wasser bekommen.

Mit einem Umrechnungsmodell macht die Jugendarbeit des Kirchenkreises darauf aufmerksam, dass wir in Deutschland indirekt am Wasserverbrauch in den Ländern des Südens beteiligt sind: Zur Produktion eines T-Shirts werden mehr als zwei Kubikmeter Wasser verbraucht, rechnet Zobel vor. Alles, was bei der Herstellung eines T-Shirts an Wasser verbraucht wird, fließt in diese Rechnung mit ein. Im Falle der Baumwollproduktion umfasst dies sowohl die Bewässerung der Felder, die Reinigung der Baumwolle sowie die anschließende Veredelung der Stoffe. Auf diese Art und Weise werden zur Herstellung eines Baumwoll-T-Shirts durchschnittlich 2.495 Liter Wasser verwendet. Um das in Relation zu setzen: In eine Badewanne passen 150 bis 180 Liter Wasser. Für eine Jeans werden im Schnitt sogar 8.000 Liter Wasser verbraucht - 48 Badewannen voll.

Brot für die Welt bittet am 1. Advent und in allen Weihnachtsgottesdiensten um Unterstützung für die Arbeit der Entwicklungshilfe in den armen Ländern des Südens. Spendenkonto: Brot für die Welt, IBAN: DE10100610060500500500 bei der Bank für Kirche und Diakonie.

Footer WHV
Diakonisches Werk Friesland Wilhelmshaven

Weserstraße 192
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Tel.: 04421 - 92650
Fax: 04421 - 201281

Spendenkonto

Diakonisches Werk Wilhelmshaven e.V.
Kontonummer:    75 13 13
Bankleitzahl:    282 900 63

IBAN: DE68 2829 0063 0000 7513 13
Volksbank Wilhelmshaven

Diakonie - die soziale Arbeit der Kirche.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code