Suche

Bilder

Logo der Diakonie Fachkliniken im Oldenburger Land

Bilder

Kleines Logo der Diakonie Fachkliniken im Oldenburger Land
A A A

 

Suche

Druckversion

Drei Kliniken - Eine Region

Oldenburger Land bietet Nähe von Stadt und Land

Die drei Fachkliniken der Diakonie liegen im Oldenburger Land. Diese Region überzeugt durch die Nähe von Stadt und Land.

Die Stadt Oldenburg hat 169.136 Einwohner (Stand 2018) und als Oberzentrum der Weser-Ems-Region ein Einzugsgebiet von über 2,5 Millionen Menschen. Drei Stadtkrankenhäuser und eine medizinische Fakultät an der Universität Oldenburg in Kooperation mit Groningen prägen das medizinische Gesicht der Stadt. Die Fachklinik Weser-Ems liegt im Stadtteil Kreyenbrück auf einem Areal, das auch für weitere Medizin-Unternehmen vorgesehen ist. Die Huntestadt - wie Oldenburg genannt wird - bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen das Staatstheater ebenso wie die zahlreichen Museen, die Grünkohl-Saison, der Kramermarkt und das Stadtfest. Die Fußgängerzone in Oldenburg lädt zum Bummeln ein. Genauso wie die historischen Stadtviertel. Entspannung finden die Oldenburger in den Parks und Gärten der Stadt. Oldenburg ist mit seinen gut ausgebauten Radwegen eine Fahrradstadt. Sportlich aktiv sind viele Oldenburger in den zahlreichen Sportvereinen. Außerdem bietet die Stadt mehrere Schwimmbäder, Kinos und Kulturorte. Von der Kita über die Grundschulen bis hin zu den Hochschulen, die ihre Hörsäle auch für Gasthörer öffnen, sind Bildungsangebote für jedes Alter vorhanden.

Im Süden von Oldenburg liegt die Gemeinde Großenkneten. Ahlhorn ist der größte Ortsteil der Gemeinde. Dort hat die Dietrich-Bonhoeffer-Klinik ihren Standort. Ahlhorn hat 8500 Einwohner (Stand 2017). Zur modernen und familienfreundlichen Ausrichtung der Gemeinde gehört ein breit angelegtes Angebot an Kinderbetreuungsmöglichkeiten und ein gut ausgebautes Schulsystem. Vereine bieten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten genauso wie die Wildeshauser Geest, die die Ahlhorner zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Kanu auf der Hunte erkunden. Außerdem überzeugt Ahlhorn durch attraktive Wohnflächen bei günstigen Grundstückspreisen und Lebenshaltungskosten. Durch seine Lage im Dreieck Oldenburg - Bremen - Cloppenburg und die direkte Anbindung an die Autobahnen 1 und 29 ist Ahlhorn aus allen Richtungen gut erreichbar.

Ebenfalls in der Wildeshauser Geest liegt die Gemeinde Dötlingen. Im Ortsteil Neerstedt befindet sich die Fachklinik Oldenburger Land. Neerstedt hat 1500 Einwohner und ist Sitz der Gemeindeverwaltung. Die dörfliche Struktur und das rege Vereinsleben sowie die Mischung aus Natur, Kunst und Kultur, für die Dötlingen bekannt ist, machen den Reiz der Gemeinde aus. Wie in Ahlhorn sind Lebenshaltungskosten und Grundstückspreise vergleichsweise günstig. Kindergärten und Grundschulen werden in der Gemeinde angeboten. Weiterführende Schulen gibt es in Wildeshausen oder Oldenburg. Von Neerstedt aus sind die Zentren Oldenburg, Bremen und Vechta gut erreichbar. 

Die drei Standorte der Diakonie-Suchtkliniken mit ihrer Nähe zur Nordsee bieten die Möglichkeit dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen. 

Aktuelles:
Eine Einrichtung der
Logo Diakonie im Oldenburger Land

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code