Suche

Bilder

Logo der Fachklinik Weser-Ems

Bilder

A A A

 

Suche

Druckversion
Patienten, Förderverein und Fachklinik Weser-Ems arbeiten eng zusammen. Fürs Foto bugsieren David Brinkhus, Frank Matejit und Patientensprecherin Christina Ströer den Ball gemeinsam mit Henning Frenzel, Arne Lashlee, dem Freundeskreisvorsitzende Thomas Papenroth und Chefarzt Dr. Manuel Seewald in den neuen Basketballkorb.
Patienten, Förderverein und Fachklinik Weser-Ems arbeiten eng zusammen. Fürs Foto bugsieren David Brinkhus, Frank Matejit und Patientensprecherin Christina Ströer den Ball gemeinsam mit Henning Frenzel, Arne Lashlee, dem Freundeskreisvorsitzende Thomas Papenroth und Chefarzt Dr. Manuel Seewald in den neuen Basketballkorb.

Verein fördert Fachklinik seit Jahren

Über 35.000 Euro zur Unterstützung der Therapie von Abhängigkeitserkrankungen

Oldenburg, 12.04.2019 - Seit seiner Gründung 1998 hat der Förderverein die Arbeit der heutigen Fachklinik Weser-Ems mit mehr als 35.000 Euro unterstützt. Ob wie jetzt ein neuer Basketballkorb, ein Beachvolleyballfeld oder Patientenfernseher. Der Förderverein engagiert sich. Wo möglich werden die Patienten mit einbezogen. So plant Thomas Papenroth das Beachvolleyballfeld hinter der Klinik zusammen mit den Papienten anzulegen. Auch ein Grillplatz steht schon auf der Wunschliste. Kein Wunder also, dass sich auch die Patienten mit einer selbst organisierten Tombola beim Spenden sammeln beteiligen.

Papenroth engagiert sich als ehemaliger Patient im Förderverein für die Fachklinik. Ich bin dankbar, durch die Therapie eine zweite Chance bekommen zu haben und möchte nun etwas zurück geben. Natürlich hofft Papenrot auf weitere Unterstützer und wirbt bei den Patienten um eine Mitgliedschaft. "10 Euro ist wenig, wenn man überlegt, wieviel Geld vorher für Suchtmittel drauf gegangen sind." Der regelmäßige Kontakt zwischen ehemaligen Patienten und der Klinik gebe auch Rückhalt, sagt der Vereinsvorsitzende.

Chefarzt Dr. Manuel Seewald dankt dem Förderverein für das Engagement, durch das den Patienten in der Therapie viele weiter attraktive Sport-, Spiel- und Freizeitangebote zur Verfügung  stehen. Die meisten Patienten leben für die Dauer ihrer Therapie am Schellenberg und sind dankbar für die verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten. Der Einzugsbereich der Fachklinik Weser-Ems erstreckt sich über den ganzen Nordwesten. Manche Patienten haben sogar eine noch weitere Anreise zur Therapie in Oldenburg.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code