Suche

Bilder

Kiola - Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land
A A A

 

Suche

Druckversion

KIOLA - Häufige Fragen (FAQs)

Wie lange beträgt die Aufenthaltsdauer?
Wir bieten keine starren Belegungszeiträume, sondern orientieren uns am individuellen Bedarf der Familien. Regelmäßig ein Wochenende, Aufenthalte unter der Woche, in und außerhalb der Ferien sind möglich.

Wie läuft das Anmeldeverfahren ab?
Vor der Aufnahme wird ein ausführliches Aufnahmegespräch mit den Angehörigen geführt um Auskünfte über die aktuelle körperliche und psychische Verfassung, zum Gesundheitszustand, zur aktuellen Medikation, zu den Lebensgewohnheiten, Bedürfnissen und dem Sozialverhalten zu erhalten. Fragen zur Finanzierung und zum Aufenthalt werden geklärt. 

Warum gibt ein Kurzzeitwohnen?
Eltern und Angehörige von Kindern mit Beeinträchtigungen erfahren in der Regel in Alltagssituationen nicht ausreichend Hilfe und Unterstützung. „Kurzzeitwohnen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen“ kann bei der Unterstützung der Familien daher eine wichtige Rolle spielen. Das Kind macht Urlaub vom Alltag, verbringt eine schöne Zeit mit neuen Erfahrungen, Eindrücken und sozialen Kontakten, während die Eltern einmal  Atem holen können. 

Wie kann ich mir einen Tag im KIOLA- Haus vorstellen?
Um individuell auf unsere Gastkinder eingehen zu können, erfragen wir Gewohnheiten, Rituale und Besonderheiten im Vorfeld.  Dies können beispielsweise Ernährungsvorlieben, Ruhe- und Schlafgewohnheiten, die Pflege oder Interessen und Freizeitaktivitäten sein.  

Ca. 7:00 - 9:00 Uhr

Wecken, Aufstehen, Pflege

Ca. 9:00 Uhr

Gemeinsames Frühstück

Ca. 10:00 - 12:00 Uhr

Angebote, Freizeitaktivitäten nach individuellen Bedürfnissen (z.B. Snoezelen, Ausflug, Spielen, Musik hören, Bücher anschauen, Bewegung…)

Ca. 12:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

Ca. 13:00 -14:30 Uhr

Ausruhen, Entspannen, Schlafen

Ca. 15:00 Uhr

Kleiner Nachmittagsimbiss

Ca. 15:30 -18:00 Uhr 

Angebote, Freizeitaktivitäten nach individuellen Bedürfnissen (z.B. Snoezelen, Ausflug, Spielen, Musik hören, Bücher anschauen, Bewegung…)

Ca. 18:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

Ca. 18:45 - 20:00 Uhr

Baden/Duschen/ Pflege/ Abendritual (z.B. Geschichte, Musik hören etc.)

Unsere Gastkinder werden je nach Möglichkeit in die Gestaltung des Tages einbezogen und können zum Beispiel bei der Vorbereitung der Mahlzeiten helfen. Gern können auch eigene Spielzeuge, CDs, Kuscheltiere mitgebracht werden. 

Wie kann ein Aufenthalt im KIOLA-Haus finanziert werden?
Der Aufenthalt Ihres Kindes wird zunächst über die Pflegeversicherung und im weiteren Verlauf über die Eingliederungshilfe abgerechnet. 
Bei der Antragsstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code