Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Diakonie Krippe Kleine Entdecker

Im Gebäude des Bezirksverbandes Oldenburg bietet die Diakonie seit Februar 2015 Betreuung für Kinder ab dem ersten Lebensjahr. In neu gestalteten Räumen stehen bis zu 15 Plätze für Kinder aus dem Einzugsbereich Nadorst zur Verfügung. Die Betreuung in der Krippe bietet Raum für ausgiebiges freies Spiel, für individuelle Betätigung drinnen und draußen und kleine pädagogische Angebote. 

Neben einem altersgerecht ausgestatteten Gruppen- und einem Ruheraum steht ein sicheres Gelände mit verschiedenen Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

Träger der Diakonie-Krippe Kleine Entdecker ist die Diakonisches Werk Oldenburg Förderung und Therapie gemeinnützige GmbH.

 

„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist.

Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.“

(Emmi Pikler)

Aktuelle Informationen bezügl. der Corona-Pandemie:
19.05.2020

Eingeschränkter Betrieb ab 22.06.2020

Update vom 15.06.2020:

Sehr geehrte Eltern,

wie in den Medien bereits berichtet wurde, werden zum 22.06.2020 erneut Änderungen in den Ausführungsbestimmungen zur Kitabetreuung im Rahmen der Corona-Pandemie geplant. Die folgenden Informationen stammen aus offiziellen Mitteilungen des Ministeriums, sind jedoch bis zur Veröffentlichung einer entsprechenden Verordnung als vorbehaltlich anzusehen. 

Ab dem 22.06.2020 wird die bisherige Notbetreuung durch einen sogenannten „eingeschränkten Betrieb“ ersetzt. Das bedeutet:

  • Die Notbetreuungsaufnahmekriterien gelten nicht mehr. 
    Damit entfällt künftig das Erfordernis einer oft schwierigen Differenzierung zwischen Kindern, deren Eltern unterschiedliche Berufe ausüben, im Rahmen der Entscheidung über die Aufnahme in die Notbetreuung. 
  • Die Vorschulgruppen und Spielkreise werden aufgelöst.
  • Die Beschränkungen hinsichtlich Gruppengröße sowie der Betreuungszeiten entfallen.

Den Kitaeinrichtungen wird damit ein größerer Spielraum bei der Ausgestaltung ihres Betreuungsangebotes ermöglicht. Von einem ganz normalen Kita-Alltag wie im Regelbetrieb (voraussichtlich ab 01.08.2020) kann leider immer noch nicht die Rede sein:

Rahmenhygieneplan Corona

Es gilt weiterhin der Rahmenhygieneplan des Landes Niedersachen. Die jeweiligen Gruppen dürfen sich innerhalb der Gemeinschafträume, den Fluren sowie auf dem Außengelände nicht begegnen bzw. mischen. Dies erfordert bei ansteigenden Kinderzahlen ein hohes Maß an organisatorischem Aufwand und pädagogisches Geschick. Auch die Maskenpflicht für Sie als Eltern sowie das individuelle Wegekonzept jeder Kita für die Bring- und Abholsituationen muss beibehalten bleiben.

Personalsituation

ErzieherInnen aus dem Bereich der Risikogruppen dürfen auch weiterhin nicht im Betreuungsdienst eingesetzt werden. Darüber hinaus können Krankheitsausfälle nicht durch entsprechende Vertretungskräfte kompensiert werden (Rahmenhygieneplan Corona). Bitte beachten Sie daher, dass ein möglicher Personalausfall auch unmittelbar zu Einschränkungen in der Betreuungskapazität führen kann. Auch die ursprüngliche Betreuungsdauer laut Betreuungsvertrag kann nicht in jedem Fall gewährleistet werden. 

Bitte beachten Sie: 

Die Gruppenbetreuung kann ab dem 22.06. lediglich unter Berücksichtigung der jeweiligen räumlichen, personellen und organisatorischen Kapazitäten erweitert werden. Auch wenn sich im Zeitraum des eingeschränkten Betriebes noch immer kein Rechtsanspruch ableitet, so sind wir als Träger dennoch bemüht, die Betreuung auf ein maximal vertretbares Maß zu erhöhen. Trotz sorgfältiger Planung und Abwägung aufgrund der immer noch bestehenden Einschränkungen wird es jedoch auch weiterhin nicht immer möglich sein, alle erforderlichen Bedarfe vollständig zu decken. 

Es bleibt das erklärte Ziel des Niedersächsischen Kultusministeriums, den Regelbetrieb zum neuen Kindergartenjahr bzw. nach der Schließzeit wieder aufzunehmen. Bis dahin danken wir erneut für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit. 
 

Bleiben Sie gesund.
Die Fachbereichsleitung der Kitas der Diakonie im Oldenburger Land

20.09.2018

Aktuelle Stellenangebote

 
Sie wollen sich initiativ bewerben? Sie interessieren sich für eine andere Einrichtung der Diakonie im Oldenburger Land? Gerne können Sie in unserem Stellenmarkt nach weiteren offenen Stellen suchen oder sich hier initiativ bewerben.
Aktuelles:
Eine Einrichtung der

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code