Suche

A A A

 

Suche

Druckversion

Das Stellenportal der Diakonie im Oldenburger Land

Die Diakonie als Arbeitgeber

Bei der Diakonie im Oldenburger Land arbeiten um die 5.000 Menschen. Die Aufgaben und Einsatzfelder sind vielfältig. Alle setzen sich mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement für andere Menschen ein. Die Diakonie ist ein christlicher Arbeitgeber. Unsere Mitarbeitenden verbinden die Werte der Nächstenliebe.

Die Arbeitsverträge der Diakonie orientieren sich an kirchlichem Recht. Für Niedersachsen besteht ein Tarifvertrag mit der Gewerkschaft ver.di. Er gilt auch für das Oldenburger Land und sichert Mitarbeitenden angemessene Bezahlung, faire Arbeitsbedingungen und zusätzliche Sozialleistungen. 

Das Diakonische Werk Oldenburg hat über 200 institutionelle Mitglieder aus kirchlich-sozialwirtschaftlichen Bereichen. Der soziale Dienst der Kirche bietet zahlreiche Beratungs-, Hilfe- und Pflegedienste an. Das Diakonische Werk ist auch selbst Träger von Einrichtungen kirchlich-diakonischer Sozialarbeit. Aufgeteilt in fünf Geschäftsbereiche finden sich unter dem Dach des Diakonischen Werkes rund 85 gemeinnützige Gesellschaften und Einrichtungen.

Die Diakonie im Oldenburger Land versteht sich als Anwalt für Menschen, die sonst keine Lobby haben. Es setzt sich ein für arme, kranke, behinderte, pflegebedürftige, obdachlose, sozial bedürftige und ausgegrenzte Menschen. Diakonische Einrichtungen im Oldenburger Land können auf fachliche Beratung vertrauen und auf Dienstleistungen des Diakonie Service-Zentrums Oldenburg zurückgreifen. Daneben gehört die Diakonie-Stiftung Oldenburger Land zum Unternehmensverbund. 

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code